Ein Gastbeitrag mit neuen Tipps und Erfahrungen aus der camper.help Community. Vielen Dank lieber Hans für deine Zeit und deinen Beitrag.

Hinweis: Gastbeiträge werden durch einen festen camper.help Autoren veröffentlicht.

Gastbeitrag-Hans-Ihlenfeldt

Hans Ihlenfeldt


Erst Checkliste am Wohnmobil und Wohnwagen prüfen – dann los

Sie fahren los. Dann kracht es, dann ein Ruck und ein fürchterliches Geräusch. Sie haben die Stützfüße abgerissen. Das Stromkabel ebenso. Das Fenster haben sie vergessen zu öffnen und daher das Rufen des Partners bzw. des Nachbarn nicht gehört!

All dies ist schon passiert – auch einiges mir selbst!

Deshalb gibt es Checklisten

Seit 50 Jahren bin ich Hobbypilot. Checklisten müssen abgearbeitet werden. Immer. Wenn ich mit dem Schleppflugzeug einen Segelflieger hoch schleppen will, nehme ich die Checkliste zur Hand. Auch wenn ich heute schon 14 Starts gemacht habe, jedes Mal!

Damit alles ohne Komplikationen abläuft, befindet sich am Ende des Beitrag eine Checkliste zum herunterladen.

Für die Tagestour oder Heim- bzw. Abreise.

Vorbereitung Aussen am Wohnmobil und Wohnwagen

  • Bei Abreise – Checkout an der Rezeption oder Automaten – Pfand für Karte hinterlegt?

  • Bei Ausflug – Wiedereinlasskarte und Öffnungszeiten der Schranke erfragen.

  • Fahrräder da lassen und abschließen. Oder, einfach mitnehmen.

  • Fahrräder am Träger befestigt, abgeschlossen und abgedeckt. Akku in das WoMo oder WoWa.

  • Trinkwasser und Wasserkanister füllen

  • Toilettenkassette vorher leeren (wenn diese nicht direkt an der Entsorgungsstation ist)

  • Frontscheibe säubern

  • Markise rein

  • Satschüssel / Fernsehantenne einfahren

  • Stützfüße eingefahren. Beim Wohnwagen: Stützrad + Hollandöse + Abreisseil nicht vergessen.

  • Bei Gasdruckreglern ohne Crashsensor. Das Gas muss aus Sicherheitsgründen während der Fahrt zugedreht werden.

  • Stromkabel abstecken. Ggf. etwas aufrollen.

  • Erst jetzt Auffahrkeile entfernen

  • Nachbarn bitten nach dem Rechten zu sehen, falls Inventar zurückbleibt. Bei Abreise ist ein „Habt noch einen schönen Urlaub“ nie verkehrt.

  • ___________________________

Vorbereitung Innen am Wohnmobil und Wohnwagen

  • Fenster, Dachfenster verschlossen. Besitzer einer Thitronik Alarmanlage haben das Komfortfeature „Vent-Check“.

  • Türen zu, Schranktüren verriegelt

  • Badschrank und Duschtür / Klappmechnismus verschliessen

  • Herdabdeckung und Spülabdeckung herunterklappen

  • Kühlschrank verriegelt, auf Automatik oder umschalten auf 12 Volt.

  • In der Garage alles okay und alles festgezurrt?

  • Beide Seitenfenster auf – Unbedingt, damit eventuelle Rufe gehört werden !

  • Rückfahrkamera anschalten

  • Alle Insassen (insbesondere Kinder) angeschnallt

  • Check. Springt Motor an, Fehleranzeige im Display, Tank genügend voll?

  • ___________________________

Zur Kontrolle am Wohnmobil und Wohnwagen

  • Nochmals alle Punkte durchgehen – unbedingt, auch wenn es lästig ist
  • Hunger, Pippi, kalt – so sind Kinder halt. Vor der Fahrt fragen hilft zur Stressvermeidung.

  • Tiefliegende Äste und Bäume sollte man im Blick haben.

  • Beifahrer oder Campingnachbar (bei alleine Reisenden) soll außen das Ausparken beobachten

  • An die Versorgungs- / Entsorgungsstation für Grauwasser und Schwarzwasser fahren, oder wenn du zurückkommst

  • ___________________________

Gute Fahrt, schönen Ausflug und gute Reise.

Die Checkliste zum ausdrucken

Die PDF-Version zum ausdrucken und mitnehmen.

Checkliste Camping

👍🏻 Empfehlungen für dich

Weitere spannende Beiträge

⭐ Bewertung camper.help

Bitte unterstütze uns ausserdem mit deiner Bewertung

shutterstock_711833602_small

basierend auf 150+ Google-Rezensionen

4,8 / 5

✍️ Team von camper.help

camper-help-team
  • Du hast eine bessere Idee oder andere Meinung?

    Werde wichtiger Teil des camper.help Teams

✉️ Exklusiver Newsletter

* Pflichtfelder
  • Camping News – Jeden Montag Morgen

    Ausschliesslich der Newsletter beinhaltet alle Blogupdates.

  • Datenschutz ist wichtig

    Geschützt durch unsere Datenschutzerklärung. Eine Abmeldung ist ausserdem jederzeit möglich.

✏️ Autor des Beitrags

  • Wer ich bin

    Ein Reisevogel und Papa von Zwillingen.

  • Meine Lieblingsländer

    Albanien, Deutschland, Kroatien, Italien, Portugal.

  • Campingziel

    100 Tage pro Jahr im Wohnmobil.

  • Schwerpunkte

    Technik im Detail.

💬 Camping Forum

  • Das Motto von camper.help ist

    Hilfe finden – Hilfe anwenden. Von Camper – für Camper.