Durchquerung Nullarbor auf der Reise von Broome NT nach Albany WA

Auf unserer unvergesslichen Outback Abenteuerreise durchfuhr ich zum zweiten Mal die Nullarbor Ebene.

Die Nullarbor Ebene ist eine flache und nahezu komplett baumlose Region. Der Name „Nullarbor“ bedeutet sinngemäss „keine Bäume“.

Diese Ebene in Australien erstreckt sich über den Bundesstaat South Australia und Western Australia. Die Fläche der Ebene beträgt dabei mehr als 200.000 Quadratkilometer und ist bekannt für ihre karge Landschaft, welche von weiten Ebenen und Felsformationen geprägt ist.

Im folgenden, letzten Reisebericht über das Outback Australien werde ich spezifisch auf diese sehr spezielle Strecke von rund 2’600 Km eingehen, welche ich in ca. 36 Stunden (+/- Zeitverschiebung) mit dem Auto von Adelaide nach Albany durchquert habe.

Outback Abenteuer in Australien: Tipps zur Durchquerung der Nullarbor Ebene! Teil 6, Strasse Schild Nullarbor

Die Durchquerung der Nullarbor-Ebene

Eine Durchquerung des Nullarbor ist immer noch ein Wagnis auf jeder Australien Reise. Auf der einen Seite ist eine solche Strecke mit dem Auto eine fantastische Möglichkeit, eine gewissse „leere“ zu (er-)fahren.
Auf der andern Seite ist das Durchfahren dieser Region auch ein notwendiges Übel, vor welchem viele Australier und auch Touristen grossen Respekt haben. Auf dieser Strecke wirst du an den einzelnen Tagen soviel Diesel oder Benzin tanken wie schon lange nicht mehr!

Strecke

Der Weg von Port Augusta nach Norsemann führt dabei nicht nur durch die Nullarbor-Ebene. Grundsätzlich ist es der gesamte Weg entlang der grossen australischen Bucht Richtung Ost nach West, welcher sich von diesen beiden Standorten über 1’600 km erstreckt. Als Vergleich, in Europa wäre dies die Strecke Hamburg- Rom.

Abzweigungen

Unterwegs bietet die einsame Strasse einzelne Möglichkeiten für einen Abzweiger an das Meer. Meistens wird dazu aber ein Allradfahrzeug benötigt. Auf der Strecke selber (welche vollständig geteert ist) sind Parkbuchten eine gute Möglichkeit Wale zu beobachten. In meinem Fall habe ich diese Strecke jedoch ohne Abzweiger usw. alleine möglichst schnell hinter mich gebracht.

Outback Abenteuer in Australien: Tipps zur Durchquerung der Nullarbor Ebene, Teil 6, Auto Strasse Landebahn

Alternative Ost- West Verbindungen

Es gibt nicht viele Verbindungen zwischen der Ost- und der Westküste Australiens. Als Alternative zum Auto wird für diese Strecke meistens das Flugzeug gewählt. Weitere Optionen sind der Zug (Indian Pacific) oder das Auto auf einen Roadtrain zu verladen, und dann mit dem Flugzeug nachzureisen.

Great Central Road

Die zweite Strassenverbindung quer durch Australien ist die Great Central Road. Dieser Outback Highway besteht aktuell noch aus einer Reihe von Highways und unbefestigten Schotterpisten, welche sich über 2’800 km durch Queensland, Northern Territory nach West Australien erstreckt. Ein tolles Abenteuer, welches wir auch schon erleben durften.

Es bestehen Bestrebungen, diesen Weg vollständig zu teeren. Bitte beachte, dass du für einzelne Aborigine-Gebiete eine Bewilligung brauchst. Teilweise besteht auf dieser Strecke auch ein Alkoholverbot und an den Tankstellen ist vielfach nur Diesel erhältlich, da dieser im Gegensatz zum Benzin nicht geschnüffelt werden kann.

Victoria Highway

Eine weitere alternative Route, um in Australien von der Ost- an die Westküste (oder umgekehrt) zu kommen, ist der Victoria Highway im Norden.

Auf dieser Strecke wurde jedoch die Brücke bei Fitzroy Crossing weggespült. Aktuell besteht dort ein provisorischer Übergang. Dieser wurde auf unserer Reise am Tag nach unserer Durchfahrt für 8 Tage geschlossen. Alternative wäre die Great Central Road mit einem Umweg von ca. 1’200 km gewesen.

Wichtige Punkte beim durchqueren des Nullarbor

Nachfolgend ein paar Tipps für die Strecke

Ohne Anspruch auf Vollständigkeit ein paar Gedanken für das Befahren dieser langen Strecke. Weitere Tipps und Tricks zum Fahren in Australien findest du auch in den weiteren Berichten über Australien:

  • Strecke

    Ich persönlich empfand die Strecke nicht als so dramatisch, wie sie vielfach beschrieben wurde. Es ist einfach langweilig, eine so lange Strecke zu durchfahren.

  • Empfang

    Handyempfang ist teilweise vorhanden. Es empfiehlt sich, Hörbücher oder Musik für die Strecke vorgängig herunterzuladen.

  • Tanken

    Je nach Tankvolumen, immer die verfügbaren Tankstellen zum Auftanken benutzen.

  • Sparen beim Tanken

    Mit einem Zusatztank kann eine der teuren Tankstellen ausgelassen werden. Dazu die Preise vorgängig (wenn Handyempfang) auf PetrolSpy vergleichen. Dazu solltest du aber wissen, was die Reichweite deines Fahrzeuges beträgt. Stell sicher, dass der Reservetank voll ist!

  • Geschwindigkeit

    Eine optimale Reisegeschwindigkeit (+/- 90 Km/h) spart viel Treibstoff!

  • Kollisionsgefahr

    In bestimmten Zeiten wächst nur entlang der Straße Gras, was Tiere anlockt, welche eine große Kollisionsgefahr darstellen.

  • Übernachten

    Von Vorteil, eine Übernachtungsmöglichkeit mit Handyempfang und Toilette aussuchen. Diese sind entlang der Strecke zahlreich vorhanden. Die App WikiCamps ist dabei sehr hilfreich.

  • Roadtrain

    Hinter einem Roadtrain herzufahren, schützt dich nicht zwingend vor Tieren auf der Straße. Kleinere Tiere könnten unter dem Lastwagen hindurch auf dein Fahrzeug geschleudert werden und eine Kollision verursachen.

  • Fahren in der Dämmerung

    Fahrten nur von Morgengrauen bis zum Eindunkeln planen. In der Dämmerung kommen die Tiere auf die Strasse, da diese noch warm ist. Gegen eine Kuh die du rammst, hilft auch ein Bullbar nicht viel, da alles was längere Beine hat (Pferde, Kamele …) durch deine Windschutzscheibe knallt.

  • Müdigkeit

    Die grösste Gefahr auf dem Weg bis du als Fahrer. Bitte schalte einen Powernap ein, wenn du dich müde fühlst.

Wichtige Vorbereitungen für die Fahrt

Zustand Fahrzeug

Dein Auto sollte in einwandfreiem Zustand sein. Ölstand, Reifen, Bremsen und Klimaanlage vorgängig prüfen. Es dauert lange, um bei einem Problem auf der Strecke Hilfe zu erhalten.

Versorgung

Nimm für den Fall der Fälle genügend Wasser, Lebensmittel, und Treibstoff mit, da es auf der Nullarbor-Ebene immer wieder weite Strecken zwischen den Siedlungen zu durchqueren gibt.

Strasse

Informiere dich über die aktuellen Straßenbedingungen und das Wetter, bevor du startest.

Outback Abenteuer in Australien: Tipps zur Durchquerung der Nullarbor Ebene! Teil 6, Fahrzeug Outback Tankstelle

Übernachten auf der Fahrt

Stellplätze

Stellplätze sind entlang der Strecke gut verfügbar. Je nachdem wie du ausgerüstet bist kannst du z.B. in Kimba auf dem Stellplatz kostenlos übernachten. Bitte für dieses unglaublich tolle Angebot unbedingt etwas in die Donation Box geben!

Stellplatz Kimba

Hotels und Cabins

Es gibt auch einige Hotels, Motels und Cabins in größeren Siedlungen und den Roadhouse entlang der Strecke.

Buche diese im Voraus, wenn du planst, an einem dieser Orte zu übernachten. Unterwegs kann es aufgrund der vielfach fehlender Abdeckung im Mobilnetz sein, dass du nicht mehr Online reservieren kannst!

Früh schlafen gehen

Da es schnell dunkel wird, früh ins Bett gehen, um dann im Morgengrauen wieder ein paar Km abzuspulen. Der frühe Vogel fängt den Wurm!

Outback Abenteuer in Australien: Tipps zur Durchquerung der Nullarbor Ebene! Teil 6, Känguru Nullarbor

👍🏻 Empfehlungen für dich

Weitere spannende Beiträge

👥 Team von camper.help

Bessere Idee oder andere Meinung?

Werde wichtiger Teil des camper.help Teams

, camper help Team Michael Flo Sophie Christoph Ade

✉️ Exklusiver Newsletter

Camping News am Montag Morgen

  • Alle Blogupdates im Newsletter

  • Geschützt per Datenschutzerklärung

  • Eine Abmeldung ist jederzeit möglich

⭐ Bewertung camper.help

Bitte unterstütze uns ausserdem mit deiner Bewertung

shutterstock_711833602_small

basierend auf 200+ Google-Rezensionen

👤 Autor des Beitrags

  • Wer bin ich

    Organisierter Vanlifer

  • Meine Lieblingsländer

    Australien, Sardinien (Italien), Irland, Island

  • Campingziel

    Die Küste Europas umrunden

  • Schwerpunkte

    Elektromobilität, Minimalismus, Unabhängigkeit

  • Mein Motto

    Abenteuer beginnen da, wo Pläne enden.

💬 Camping Forum

Hilfe finden – Hilfe anwenden

Von Camper – für Camper