Menü benötigt? ↗️ Bewege den Screen

Startseite>Campervan | Wohnwagen | Wohnmobil>Kaufen | Mieten | Vermieten>Gebrauchtkauf und Gebrauchtverkauf eines Wohnmobils
Published On: 8. Nov 21
Von

Unsere camper.help Grundsätze

Wir lieben – Produkte statt Fake

  • Wir kaufen und testen alle Produkte selbst
  • Fotos und Gruppenfotos aus dem Einsatz
  • Echte Empfehlungen, Ratgeber und Tests
  • DU bist unser Sponsor ➡️ Amazon Werbelink

Wir missbilligen – Fake statt Produkt

Der Gebrauchtkauf eines Wohnmobils und dabei Geld sparen

Der Ratgeber für den Gebrauchtkauf oder Gebrauchtverkauf. Mit Tipps, Erfahrungen und der Checkliste für ALLE Bereiche, um nicht in die typischen oder aussergewöhnlichen Fallen zu tappen.

Unser junges gebrauchtes Wohnmobil

Wir haben unser Fahrzeug beim Händler gebraucht gekauft. Sonst hätten wir uns finanziell zu weit aus dem Fenster gelehnt. Und das ist früher oder später immer mit Schmerzen verbunden. Daher haben wir auf unserem langen Entscheidungsweg, mit dem Gedanken angefreundet ein gebrauchtes Wohnmobil zu erwerben.

Geld sparen mit dem Gebrauchtkauf

Rund 15.000 Kilometer waren auf dem jungen Fahrzeug unserer finalen Wahl. Das ist für ein Wohnmobil nicht viel. Wir haben aber rund 12.000 Euro – also rund 20% – im Vergleich zu einem Neuerwerb gespart. Bis heute haben wir das nicht einmal bereut.

Wohnmobil_im_Feld_mit_Logo

camper.help Tipps für den Kauf eines gebrauchten Wohnmobils

Über die Jahre haben sich aus camper.help und camper-workshop.de einige Tipps und Erfahrungen angesammelt. Natürlich gibt es exzellente Händler und jeden Menge gute privater Verkäufer, aber auch ebenso alle anderen Gestalten. Hier erst mal die allgemeinen Tipps, danach die ausführliche MUSS-Checkliste im Detail von Aufbauten bis Wassertank.

Kauf-Verkauf-eines-gebrauchten-Wohnmobils
  • Beim Kauf über einen Händler

    Die Google Rezessionen sprechen Bände. Das ist die Informationsquelle Nr. 1. Bei privaten Angeboten ist das deutlich schwieriger. Hier sind aber auch die Bewertungssysteme der Angebots-Plattformen ein wichtiger Indikator, wie seriös das Angebot ist.

  • Das gebrauchte Wohnmobil benötigt Zeit zum überlegen

    Neu ist nie wirklich verkehrt, aber teuer. Vielleicht ist ein guter gepflegter Gebrauchter auch schon ausreichend. Bitte beherzigt einen wirklich gut gemeinten Tipp zum Start. Auf das Bauchgefühl hören und lieber einen gebrauchten stehen lassen und sich durch Knappheit am Markt NIEMALS einlullen oder überreden lassen.

  • Zeitvorlauf für Wohnmobile aus der Miet- bzw. Vermietflotte

    Zeit muss man mitbringen. Wer länger auf einen Gebrauchten aus einer Vermietflotte wartet, kann sich mit einem Gedanken trösten. Die Wartezeit für Neufahrzeuge, ist aufgrund von anhaltenden schwierigen Lieferketten sogar noch deutlich länger.

  • Der richtige Zeitpunkt Zeitpunkt der Reservierung bzw. Bestellung

    Bei Gebrauchtfahrzeugen gilt

    Im Winter, spätestens Frühjahr muss man sich bereits für ein Fahrzeug am Ende der Saison (September / Oktober) anmelden.

    Bei Neufahrzeugen gilt

    Aufgrund der Lieferschwierigkeiten ist 1 Jahr Wartezeit bei vielen Marken nicht unüblich. Es gibt in der Nähe von München sogar einen Hersteller, welcher per se mit 2+ Jahren Wartezeit aufwarten kann. Manche Hersteller können aber auch schneller liefern, daher muss man mit allem rechnen. Es hilft nur nachfragen, aber erwartet nicht das derzeit eine zutreffende Prognose über den Lieferzeitpunkt abgeben kann. Daher sind Gebrauchte derzeit mehr denn je gefragt.

  • Bei gebrauchten Wohnmobilen lässt sich durchaus verhandeln

    Wir hatten Glück und haben bei unserem gebrauchten aus der Vermietflotte noch etwas verhandeln können. Bei Neufahrzeugen ist oft bei der Ausstattung was drin.

    Die Händler- bzw. Messerabatte sind übrigens meist ein Paketnachlass auf zusätzliche Einbauten. Auf das nackte Fahrzeug selbst, sind nur marginale Nachlässe drin. Daher kommt es immer wieder zu Aussagen einiger Käufer, sie hätten dicke Rabatte bekommen. Das ist schon richtig, aber nur weil entsprechende zusätzliche Ausstattungspakete geordert wurden.

Wohnmobil-Alkoven-Kastenwagen-Campingfahrzeug-auf-der-Wiese

Die Checkliste für den Kauf eines gebrauchten Wohnmobils

Gebrauchte Wohnmobile kaufen. Bei Autos kennt man im Laufe der Jahre schon die Ecken, wo man besonders drauf schaut. Aber bei gebrauchten Wohnmobilen ist deutlich mehr Wissen gefragt. Über die vielen Jahre der unzähligen Beratungsgespräche des Camper-Workshops, habe ich meine persönliche Liste immer weiter erweitert.

Lehrgeld was man sich sparen kann

Auch aufgrund der vielen Fragen aus meinem Bekannten und Freundeskreis, ist eine entsprechende Liste daraus geworden. Und ja, ganz ehrlich. Natürlich wird man nicht die ganze Liste komplett durcharbeiten können. Kurz vor der Unterschrift eines Kaufvertrags sollte aber die Zeit zur Verfügung stehen, die dir wichtigsten Punkte durchzuarbeiten. Nervt oder drängelt dich der Vorbesitzer, dann frage ihn, ob du das Fahrzeug alleine in Ruhe und ohne Zeitdruck durchschauen darfst.

Ohne Frust und Lehrgeld – das geht nur mit Zeit und Wissen

Die Foren sind voll von bösen Geschichten von maroden Wohnmobilen und Wohnwagen. Ist der Käufer nicht bereit kurz VOR der Zahlung bzw. Unterzeichnung des Kaufvertrags sich eine Stunde Zeit zu nehmen, ist eh schon Vorsicht angesagt.

Hier die Checkliste von Aufbauten bis Wassertank in alle Facetten, welche dir helfen werden, nicht in die typischen Fallen zu tappen.

Aufbauten auf dem Dach – Dichtungen, Dachluken (aussen), Markise, Moos und Fahrradträger

Das Dach ist das am wenigsten geprüfte Element und dabei so wichtig.

Wohnmobil-Gebrauchtkauf-Gebrauchtverkauf-Aufbauten-auf-dem-Dach-Dichtungen-Dachluken-Markise-und-Fahrradtraeger
  • Aufbauten, Dachluken (aussen) und Co

    Wer schaut schon aufs Dach. Dabei ist das sehr wichtig. Der Zustand der Silikonfugen rund um die Dachluken (siehe auch weiter unten) ist ein hervorragender Indikator für ein gepflegtes Wohnmobil. Sind die Aufbauten (Satellitenschüssel, Reeling, Solaranlage) wackelig oder setzt der Schmodder am Dach an?

  • Dichtungen, Schimmel und Moos

    Ist Moos, Schimmel in den Dichtungen oder sind diese gut gepflegt? Etwas Schimmel und Schmodder ist mit den Jahren allerdings fast normal. Es geht um den Gesamteindruck. Liegt nur noch Dreck rund um die Luken, dann lässt das tief blicken.

  • Markise

    Ist die Markise gängig, ist die Markise im guten Zustand. Schmodder und Mief lässt sich nicht immer vermeidenden, aber stimmt der Gesamteindruck? Der kleine Profitipp. Der beste Indikator über ein gepflegtes Wohnmobil ist, u.a. wenn die versteckte Regenrinne der Markise (vom Dach erreichbar) frei ist.

  • Der Fahrradträger

    Wackelt der Heck Fahrradträger unnatürlich stark? Direkt an den Befestigungspunkten wackelt in der Regel gar nichts.

Aussenhülle – Dichtigkeit, Silikonfugen, Spaltmasse und Unterboden

Das erkennen der Wasserschäden ist eines der primären Dinge, wenn es um ein gebrauchtes Wohnmobil geht.

Bio-chem_Caravan_Und_Wohnmobil_Reiniger_Silikonfuge_vorher
  • Aussendichtigkeit des Fahrzeugs

    Unversehrte GFK oder Aluminiumoberflächen?

  • Zustand der Silikonfugen

    Die Silikonfugen dürfen natürlich dreckig sein, so wie auf dem Bild oben. Diese sollen aber noch gleichmässig vorhanden sein. Im speziellen bei Teilintergrierten der Übergang von Fahrerhaus zum Aufbau.

  • Wie ist der Zustand der Spaltmasse?

    Zu hohe oder unregelmässige Spaltmasse? Sind die Fugen schon gerissen, deutet das – in manchen Fällen – auf einen verdeckten Unfallschaden oder mangelnde Qualität des Herstellers hin.

  • Der oft vernachlässigte Unterboden

    Wer es ganz richtigen machen will. Zur Aussenhülle gehört auch der Unterboden. Auf Löcher und Risse prüfen. Sind die Hüllen für Kabel beschädigt. Rost und Co beachten. Ist irgendwo beim Fahrzeug Öl zu sehen. Oder am Boden wo das Fahrzeug stand.

  • Wasserschäden am Unterboden

    Hat euer Wohnmobil oder Wohnwagen noch keinen GfK Unterboden. Dann wirst du nicht drumrum kommen, unter das Fahrzeug zu kriechen. Eventuelle Wasserschäden oder Verkleidungsprobleme sind nur dort zu begutachten. Den Blaumann oder einen Pappkarton zum drauflegen mitnehmen hat bei meinen Besichtigungen noch nie geschadet.

Elektrik – Vom Schalter, Licht und die Batterie

Bereits vorhanden Probleme in Elektrik, Batterie oder Licht sind kein gutes Zeichen und lassen sich meist nur mit viel Zeit- und Geldaufwand beseitigen.

Blei_Batterie_Leooch_LPL12-100_eingebaut
  • Die Batterie (Aufbau und Fahrzeug)

    Ist eine Bleibatterie verbaut. Kann man das Herstellungsdatum (z.B. über einen Aufkleber) sehen? Blei-Batterien älter als 5 Jahre sind bald fällig.

  • Die Schalter prüfen

    Schwieriges zeitliches Thema, aber unbedingt prüfen. Funktionieren alle Schalter?

  • Flackert das Licht?

    Gerade bei Dimmern, spricht flackerndes Licht für wenig Gemütlichkeit. Auch Probleme in der Batterieversorgung sind nicht selten.

  • Fahrzeugelektrik im Cockpit prüfen

    Fehlerleuchten checken. Funktionen prüfen. Gehen die Scheinwerfer, Seitenleuchten und Rückleuchten? Patzt das Fahrzeug bereits in dieser Disziplin, dann wird es auch sonst eng und spricht nicht für eine gute Wartung des Fahrzeugs.

Gasanlage prüfen – Alter, Gasprüfung und die Heizung

Hier geht es nicht nur um behagliche Wärme, sondern auch um Sicherheit.

Gasprobleme_erkennen_und_lösen_Gasflaschenkasten
  • Prüfen der Schläuche

    Auf den orangen Druckschläuchen ist das Herstellungsdatum aufgedruckt. Maximal 10 Jahre sind erlaubt. Danach müssen betroffene Komponenten getauscht werden.

  • Gasprüfung / Dichtigkeitsprüfung

    Unterlagen der Gasprüfung / Dichtigkeitsprüfung zeigen lassen. Prüfaufkleber hinten am Nummernschild prüfen.

  • Die Heizung ist wichtig

    Heizung über mindestens 10 Minuten laufen lassen. Läuft der Ventilator rund?

  • Für die Profis – die Grösse der Gasflammen

    Gasflammen alle gleichzeitig brennen lassen. Ändert sich die Grösse der Gasflammen am Herd, wenn die Heizung zugeschaltet wird? Dann deutet das auf einen bereits verölten Gasregler hin.

Innenraum – Möbel und Einrichtung, der Geruch und Feuchtstellen

Feuchtigkeit und falsches lüften führt zu Mief und verdeckten Schimmel im Wohnmobil.

Schimmel-und-Stockflecken-im-Wohnmobil-und-Wohnwagen-vermeiden-Beispiel-Camper-help-Leser1
  • Die Nase entscheidet grundsätzlich mit

    Beim betreten darauf achten, ob das Fahrzeug absichtlich gerade durchgelüftet wird. Wenn ja, dann alles schliessen und erneut beim betreten auf Modergeruch achten.

  • Der Kühlschrank

    Auch in den Kühlschrank rein riechen. Abwarten ob der Kühlschrank funktioniert kann man übrigens nicht, denn die Kühlphase dauert einige Stunden.

    Für die Profis. Allerdings kann man sehr gut testen, ob der Zündfunke bei Gaskühlschränken funktioniert. Zündet der Kühlschrank nach dem 5 bis spätestens 8 mal klackern nicht, dann kann die Gasdüse ein Problem haben.

  • Die Möbel und Einrichtung

    Sind die Möbel alle schliessbar und gängig?

  • Auf Feuchtstellen und Verfärbungen achten

    Wer ein Feuchtigkeitsprüfgerät hat, sollte dies mitnehmen, um bei sichtbaren Indikatoren messen zu können.

Papiere und Unterlagen – Ausweis, Fahrzeugunterlagen, Mustervertrag

Der Einsteiger, aber auch der Profi kann bei komplexen Wohnmobilen ohne entsprechende Unterlagen verzweifeln.

Fahrzeugschein_Seite1
  • Die Anleitungen der Geräte und des Fahrzeugs

    Anleitungen sind nie verkehrt. Sind alle vorhanden?

  • Zulassungsbescheinigung / Fahrzeugbrief

    Prüfen ob vollständig und TÜV Stempel eingetragen bzw. aktuell sind.

  • Einen ADAC Mustervertrag zum Autokauf hilft auch beim Wohnmobil

    https://www.adac.de/-/media/adac/pdf/jze/kaufvertrag-privat-an-privat.pdf
    Zusätzlich machen Klauseln wie „Alle Einbaugeräte, Heizung, Pumpen funktionieren einwandfrei“ schon Sinn. Ein Verkäufer der das verweigert sollte skeptisch machen.

  • Ausweis und Namen

    Unbedingt in den Fahrzeugpapieren vergleichen. Aktuell werden viele unterschlagene Wohnmobile am Markt gemeldet.

  • Gibt es ein Wartungsheft und ist die Gasprüfungen gemacht

    Hat es Beanstandungen beim letzten TÜV-Bericht gegeben?

  • Bei Kauf bei einem Händler

    Unbedingt Google oder Trustpilot.com Bewertungen prüfen, ob der Händler serious und zuverlässig ist. Es gibt auch unter den grossen Händlern schwarze Schafe.

Probefahrt – Augen und Ohren, Kupplung und Geräusche

Ein entscheidender Faktor über Probleme im Fahrzeug ist ein bewegtes Wohnmobil und die Innenraumgeräusche.

Putignano-Rekordaussentemperatur-44-Grad-vor-dem-Wohnmobil-1
  • Augen und Ohren offen halten

    Geräusche beachten und läuft der Motor sauber (gleichmässiger Drehzahlmesser im Leerlauf beachten) oder russt es beim Start raus?

  • Kupplung und Co

    Kupplung leichtgängig und ist eine saubere Schaltung der Gänge gegeben?

  • Innenraumgeräusche beim Unebenheiten oder in Kurven beachten

    Mal auf einen Randstein und vielleicht sogar eine schlechte Strasse wählen.

Reifen – Dotnummer, Profiltiefe, Indexe

Die Reifen entscheiden über die Sicherheit der Insassen und ist vielfach beim Kauf schon unterbewertet worden.

Gewicht-_Geschwindigkeitsindex-_Tragfähigkeitsindex-DOT-Nummer
  • Beschädigte oder abgeriebene Flanken und die DOT Nummer

    Sind die Reifen gleichmässig abgefahren. Bei Wohnwagen mit 100er Zulassung sind Reifen älter als 6 Jahre nicht erlaubt. Stichwort DOT Nummer.

  • Die Profiltiefe

    Entspricht die Profiltiefe dem Preis. Ein Satz neuer Wohnmobilreifen kostet schliesslich zwischen 800 und 1000 Euro.

  • Fahrzeugindexe / Lastindexe

    Passt die Indexe zum Fahrzeug? Gerade bei Winterreifen, ziehen selbst die lieben Händler schon mal grenzwertige Reifen auf.

Weiterführende Camper.help Beiträge

Beim Thema Reifen gibt es viele Details wie Tragfähigkeitsindex oder Lastindex zu wissen. Bei Interesse geht es hier in die Tiefe.

Rollläden, Dachluken (innen), Fenster und Dichtungen

Feuchtigkeit im gebrauchten Wohnmobil ist der Feind Nr.1 für behagliches campen und wohnen.

Acrylglas_schwarze_Gummidichtungsränder_entfernen_Microfastertuch_Dometic_Acrylglasreiniger
  • Die schwarzen Ränder an Dichtungsgummis

    Sobald schwarze Ränder vom Dichtungsgummi an den Seitenfenstern und der Dachluke zu finden sind, wurde das Acrylglas falsch gewartet. Die Wahrscheinlichkeit steigt mit der Zeit, dass diese bei starken Regen nicht mehr ganz dicht sind.

  • Schwergängige Fenster und Luken

    Das mit dem nachträglich leichtgängig machen ist so eine Sache. Es gibt kaum Einstellungsmöglichkeiten.

  • Schliesst die Luke gut

    Eine gute und dichte Luke oder ein Fenster gibt nicht nach wenn man dagegen drückt.

  • Wasserschäden am Dach und Seitenwänden

    Sind Eintrittsstellen von Wasser und Wasserflecken am Dachhimmel oder auch Seitenwänden zu sehen? Achtung, dann wird es gleich richtig teuer. Finger weg, ausser es ist ein Megaschnäppchen und man ist handwerklich begabt.

  • Fliegengitter und Rolläden

    Sind alle Rolläden und Fliegengitter einwandfrei. Wechseln ist möglich, aber immer mit Geld und Zeit verbunden.

Wassertank

Gewartete Wassertanks machen Sinn, denn schliesslich ist sauberes Wasser auf reisen unersetzlich.

Kalk_Schmutz_im_Wohnmobil_Wassertank
  • Die Nase ist unersetzlich

    In den Wassertank die Nase reinhalten. Weisser Kalk ist nicht das Problem, aber Verfärbungen des Tanks deuten auf ein Problem hin. Wenn der Tank schon schlecht aussieht, dann werden die Leitungen nicht besser.

  • Armaturen auf Funktion prüfen

    Klingt oder rattert die Pumpe? Bei Microschaltern an den Armaturen sollten diese auch funktionieren.

  • Wasserschäden suchen

    Optisch in Augenschein nehmen

heku

Die Checkliste für den Verkauf eines gebrauchten Wohnmobils

Gebrauchte Wohnmobile verkaufen. Was sind eigentlich die Gebrauchtverkaufsthemen an die man sich halten sollte. Ich muss dazu sagen, dass dies nur die Tipps von meinen vielen Autoverkäufen sind. Ich habe bislang noch kein Wohnmobil wieder verkauft, aber ich habe konkrete Vorstellungen wie ich das anpacken würde.

  • Viel Zeit in Fotos investieren

    Nahaufnahmen aller wichtigen Teile helfen beim Verkauf wesentlich weiter. Vorher das Wohnmobil oder Wohnwagen auf Vordermann bringen. Wer kauft schon ein dreckiges Fahrzeug.

  • Ein Käufer der zu schnell kauft ist seltsam

    Selbst erlebt. Wenn dieser zufällig nur den Betrag x dabei hat und den kleinen Mini-Rest von ein paar hundert Euro später bezahlen möchte ist besonders Vorsicht geboten.
    Der Käufer hatte bereits Stunden später erste Mängel telefonisch gemeldet. Sogar eine Panne auf der Autobahn wurde vorgetäuscht, sodass der ADAC angeblich abschleppen musste. Später wurde versucht den fehlenden Betrag unter den Tisch fallen zu lassen. Auf Anfrage nach der ADAC Mitgliedsnummer war nichts mehr zu hören und dar fehlende Betrag war ohne murren auf dem Konto. Nur nicht einlullen lassen.

  • Nur den eigenen Vertrag zum Verkauf eines Fahrzeugs nehmen

    Vorlegte Verträge sind schwierig zu durchleuchten und zu verstehen. Standardverträge vom ADAC helfen dabei. Die Uhrzeit im Kaufvertrag festhalten !

    https://www.adac.de/-/media/adac/pdf/jze/kaufvertrag-privat-an-privat.pdf

  • Niemals das Fahrzeug ohne vollständige Bezahlung übergeben

    Und wenn der Käufer noch so vertrauenserweckend ist, oder plausible Geschichten erzählt. Kein Verkauf ohne vollständige Bezahlung.

  • Keine Schuldscheine, Überweisungen, Western Union

    Wer sich auf Schuldscheine, Überweisungen, Western Union, Auslandüberweisungen oder Teil- oder Ratenzahlungen einlässt, dem ist nicht zu helfen. Bargeld – sonst nichts. Nicht falsch verstehen, es gibt auch genügend gute Bespiele, aber auch genügend schlechte Erfahrungen.

  • Abmeldung und Anmeldung des Wohnmobils

    Bei Wohnmobilen und Wohnwagen ist es wie beim Auto. Im Prinzip – wenn möglich – nur abgemeldet übergeben. Das funktioniert leider in der Realität eher selten. Hab ich trotz Ratschlag selbst noch nie beherzigt, aber das ist eigentlich sehr wichtig. Alle Strafzettel oder Geschwindigkeitsverstösse gehen erst mal zu Lasten des Halters.

  • Zulassungsstelle und Versicherung

    Die Zulassungsstellen und Versicherung haben digitale Wege, um den Verkauf zu melden. Kaufvertrag einscannen und am gleichen Tag noch absenden.

Viel Erfolg auf Kauf oder Verkauf eures Fahrzeugs. Allzeit gute Fahrt.

👍🏻 Empfehlungen für dich

Weitere spannende Themen

🌟 Bewertung camper.help

Bitte unterstütze uns ausserdem mit deiner Bewertung

4.8 ⭐⭐⭐⭐⭐ basierend auf 90+ Google-Rezensionen

shutterstock_711833602_small

👥 Team von camper.help

Wir lieben Camping

camper-help-team

✉️ Exklusiver Newsletter

* Pflichtfelder
  • Camping News – Jeden Montag Morgen

    Ausschliesslich der Newsletter beinhaltet alle Blogupdates.

  • Datenschutz ist wichtig

    Geschützt durch unsere Datenschutzerklärung. Eine Abmeldung ist ausserdem jederzeit möglich.

👤 Autor des Beitrags

  • Wer ich bin

    Ein Reisevogel und Papa von Zwillingen.

  • Meine Lieblingsländer

    Albanien, Deutschland, Kroatien, Italien, Portugal.

  • Campingziel

    100 Tage pro Jahr im Wohnmobil.

  • Schwerpunkte

    Technik im Detail.

  • Mein Motto

    Reisen und dennoch rasten im besten Hobby der Welt.

❓Camping Forum

Hilfe finden – Hilfe anwenden. Von Camper – Für Camper.

  • Deine Fragen zum Camping Thema stellen

    Obendrein kann du jederzeit selbst auf Fragen anderer Camper antworten.

  • Eine Bedienungshilfe

    Gibt es hier.