Das Thema ist vielfältig und die möglichen Diskussionen sind vermutlich unendlich. Wir wechseln selbst immer wieder die vielen Kombinationen der Möglichkeiten, denn leider verschweigen Hersteller grundsätzlich die Defizite ihrer Produkte, welche erst durch Praxiswissen zum Vorschein kommen.

Wir betrachten in dem Beitrag folgende Unterschiede
  • Klassischer Wasserfilter

    Wasserreinigung mit dem klassischen Wasserfilter vor dem Wassertank und teilweise auch im Wassertank.

  • UV-C LED Licht

    Mittlerweile haben wir auch Erfahrung mit UV-C LED Licht, um die Wasserkonservierung im Wohnmobil sehr zuverlässig vorzunehmen.

  • Chlor und Silberionen

    Die Wasserkonservierung mit Silberionen und Chlor, welche für den Wassertank, den Zuleitungen und den Armaturen konzipiert ist. Dieses Thema ist am Ende des Betrags verlinkt, denn der Beitrag wurde zu lang.

Wasserquelle_Brunnen
Viele Möglichkeiten machen es nicht leichter

Alleine schon mit dieser Differenzierung der 3 verschiedenen Möglichkeiten wird klar, das nicht ein Filter oder Produkt die volle Bandbreite im Wohnwagen und Wohnmobil abdecken kann. Denn es gilt bei Wasserfiltern diese Regel. Effizienz verhindert hohen Wasserdurchfluss.

Der Umbau des WM aquatec Wasserfilter von Schlauchtülle auf Gardena Adapter

Umbau? Ja in der Tat setzen wir die Wasserfilter vor dem Wassertank ein. Somit muss ein Gardena kompatibler Anschluss hergestellt werden, um einen Schlauch anzuschliessen. Damit das so einfach wie möglich vonstatten geht, kommt bei den Produkten eine ausführliche Umbaubeschreibung.

Welche also wählen?

Wir haben seit Jahren verschiedenste Produkte im Einsatz und sind immer bei den neuesten Produkten dabei. Daher wissen wir, dass es bei diesem Thema keinen goldenen Weg gibt. Aber jeder wird hier seine individuelle und passende Lösung finden.

Warum ein klassischer Wasserfilter Sinn macht

Wir hatten bereits Wasserfilter als Städte- und Landtourer und Freicamper oft im Einsatz. Die Möglichkeiten sind sehr vielfältig und von Quelle zu Quelle so unterschiedlich wie es nur sein kann.

Am schlimmsten sind die Erfahrungen jedoch auf Campingplätzen. Unachtsame Camper mit Klokassetten und in die Jahre gekommene Infrastruktur ist dabei das Hauptproblem. Wenn die aufgeschraubten Adapter (gehobener Campingplatz Südost-Dänemark) schon so aussehen – wie sieht dann die Wasserleitung aus?

(Bitte keine Missverständnisse. Ich habe auch keinen Filter auf diesem Campingplatz verwendet, sondern den Adapter abgeschraubt und gegen einen eigenen ersetzt.)