Warum einen Lounge-Sessel

Frühjahr 2018 auf der Messe f.re.e in München. Wir waren auf der Suche nach den Neuheiten im Campingbereich um unser 80-Tage-Europa Reise zu bereichern. Wir blieben an dem Stand Trono aus den Niederlanden hängen. Das Standpersonal stand am Gang zwischen den Ständen und konnte binnen Sekunden einen Sitzsack aus drei Händen voll Nylon und Stoff zaubern. Sitzsack ist eigentlich untertrieben. Es ist eher ein unglaublich bequemer Sessel.

Seit über einem Jahr im Einsatz, ist es schlichtweg die bequemste Empfehlung, über die ich bislang auf camper.help berichtet habe. Wir testen allerdings wirklich lange bevor wir etwas empfehlen. Ehrlicherweise ist es aber eher der Zeitmangel, alle guten Ideen in Beiträge zu verfassen ;-)

Warum nicht der Fatboy Lamzac 2.0

Ihr solltet wissen, ich liebe die Produkte von Fatboy ausserordentlich und weiss deren Qualität und Design sehr zu schätzen.

Es wäre ein leichtes gewesen von beiden Produkten zu schwärmen und es sich mit den Fatboy-Fans nicht zu verscherzen. Aber das widerstrebt mir deutlich, denn nach einem Test mit dem Lamzac 2.0 eines Freundes am Gardasee (nach dem Korsikaurlaub) wusste ich eines. Den brauche ich garantiert nicht. Dann doch vielleicht noch eher den Fatboy Lamzac L, aber der ist auch eher eine überdimensionierte Luftmatratze. Diese Version kennen wir nicht persönlich und läuft damit nicht im Test mit, sondern taucht nur wegen dem Produktbild unten als Affiliate Link mit auf.

Wer einen Lamzac 2.0 und Lamzac L sein eigenen nennt, der wird mir natürlich sofort und gleich widersprechen, aber so ist es halt. Ihr dürft in den Kommentaren dagegen wettern ;-)

Positives

  • Kompaktes Luftsofa und nur 1 Kilogramm schwer.

  • Hält auch das Gewicht von 2 Erwachsenen bis insgesamt 200 Kilogramm.

  • Desweiteren ist die Oberfläche wasser- und schmutzabweisend.

  • Die Liegeposition ist schon okay, aber etwas buckelige Haltung.

  • Kommt nur auf den ersten Blick teuer als der Trono. Beim Trono muss sollte man noch eine Bodenschutzmatte kaufen, sodass der Lamzac dann sogar 10 Euro günstiger kommen kann. Der Trono ist allerdings mit der Schutzmatte umso mehr robuster, als der Lamzac.

Negatives

  • Das befüllen mit Luft ist entweder mit unglaublich Schwung oder sehr schnellem laufen zu erreichen. Selbst dann war der Sack immer noch nicht prall gefüllt.

  • Die Oberfläche ist in Verbindung mit Sonne, Hitze und Sonnencreme nicht so angenehm. Ein Handtuch zwischen Lamzac und Haut muss her. Verrutscht halt ständig, da die Oberfläche aus Nylon-Ripstop sehr glatt ist.

  • Bequem ist anders. Wenn der Sack nicht vollkommen prall gefüllt ist, versinkt man in der Kuhle. Auch hat man ständig das Gefühl der Lamzac fällt gleich um.

  • Die Liegeposition ist schon okay – keine Frage. Wer liegen will nimmt den Lamzac. Sitzen ist jedoch nicht möglich.

  • Auf spitzen Steinen oder Ästen liegt der Lamzac schon auch, jedoch ist es nur eine Frage der Zeit bis sich etwas durchbohrt.

⇒ Meine Camping-Empfehlung

Ohne dich geht gar nichts. Aus Prinzip ist camper.help ohne Einflussnahme von Werbepartnern und ohne Sponsoren. Die einzige Finanzierung erfolgt durch deine Unterstützung, wenn du das Produkt zum Originalpreis über die Amazon Werbelinks erwirbst. Vielen Dank. Hier die Highlights, Vorteile, Nachteile und mein Gesamteindruck.

Fatboy Lamzac 2.0
  • Ist in 9 Farben erhältlich.

Keine Produkte gefunden. Bitte probiere es später noch einmal.

Fatboy Lamzac L
  • Wir haben keine Erfahrung mit dem Fatboy Lamzac L. Bei diesem Modell ist uns sowohl das Gewicht als auch das Packmass über dem was wir mitnehmen möchten. Wer das Produkt kennt und als Autor auf camper.help veröffentlichen möchte, der kann sich einfach und unkompliziert bei mir oder bei Christoph melden. Wer schreiben nur Testberichte, wenn wir das Produkt auch wirklich kennen. Von daher ist der Affiliate Link nur wegen dem Produktbild enthalten.

*Danke für deine Unterstützung der camper.help Grundsätze und Amazon Werbelinks

Aktualisierung vom: 26.01.2021 um 00:35 Uhr

Warum der Trono-Lounge-Sessel

Bis dato war uns die Firma unbekannt, hat aber vom Start weg einen guten Kundenservice. Unser Trono hatte ab Werk einen Nylonfehler. Ich habe die Firma angeschrieben und ein Foto hingeschickt. Ohne wenn und aber ging ein neuer (ohne Bezug) raus und den alten durften wir behalten. Den habe ich geflickt und dieser hält die Luft für die Kinder immer noch. Es ist aber nicht der Kundenservice, der uns bei diesem Produkt so überzeugt hat.