Du nutzt schon einen Toilettenzusatz und die Gerüche aus der eigentlich gereinigten Toilettenkassette von Wohnmobil oder Wohnwagen stinken zum Himmel?

Es gibt einen Fehler in der Konstruktion bei den Toilettenkassetten. Diese lässt strenge Gerüche schnell wieder entstehen. Viele Kassetten wie auch die gängige Thetford C250 sind davon betroffen. Bei den Explosionszeichnungen sieht das für die Thetford C2, C3, C4, C200, C400, C500 sehr ähnlich aus.

Mal sehen welche der 3 Lösungen zur Entfernung des Geruchs dir liegt. Doch erst lohnt sich ein Blick auf die Hintergründe der unangenehmen Gerüche. Und keine Sorge. Alle Bilder sind von einer vollkommen neuen Toilettenkassette aus dem Camper-Workshop.

Die vielen Erkenntnisse aus den Camper-Workshops

Der Camper-Workshop bringt mich immer wieder zu den alltäglichen Problemfällen im Camping zurück. Ich erkläre in den Workshops die unzähligen kleinen Tipps und Tricks des Camper-Alltags. Zwar werden die Supertipps gegen Gerüche weiterhin den Teilnehmern des Workshops vorbehalten sein, aber alles andere gibt es natürlich auch auf camper.help.

Der kleine Konstruktionsfehler in der Thetford C250 bringt Geruchsprobleme mit sich

Anscheinend können die Ingenieure den Verschlussschieber und die Tankabdeckung nicht anderes konstruieren. Die Abhilfe ist mit dem erkennen der Ursache aber möglich.

Die versteckte Plattform innerhalb der Kassetten

Unter dem Schieberblatt bzw. unterhalb der Tankabdeckung der Thetford C250 befindet sich innerhalb der Kassette eine „schwebende“ Plattform aus Plastik. Warum diese so massiv sein muss, erschliesst sich mir nicht. Vollkommen unklar ist, warum diese auch noch einen umlaufenden Rand haben muss.

Auf dieser zu massiv geratenen Plattform verfängt sich immer wieder gerne Toilettenpapier. In Verbindung mit Fäkalien und Urin bildet sich über die Zeit eine sehr herbe Geruchsnote.