Gerade das wichtigste Basisthema Wasserversorgung ist grundlegend eine Einbahnstrasse. Wer hier zu klein oder zu gross denkt, oder gar auf die falsche Technik setzt, der wird viel Lehrgeld bezahlen.

Die Dimension des Wassertanks ist wichtig. Als Familie mit 4 Personen benötigen wir in 3 Tagen knapp 140 Liter Wasser zum Duschen, Zähneputzen, Kochen, Toilette usw. Die richtige Dimension lässt sich schwer errechnen, denn unser Wasserverbrauch im Winter ist deutlich geringer. Denn im Sommer wird deutlich mehr geduscht. Und sei es bloss, um den Sand von den Füssen zu waschen. Je nach Camper-Typ variiert dies per se.

Bei der Warmwasserversorgung ist das zusätzliche digitale Bedienpanel Truma CP Plus deutlich im Vorteil. Hier kann man zeitgesteuert Warmwasser mit 40 Grad oder mit 60 Grad erzeugen. Auch ist die Lufttemperatur mit dem Panel deutlich filigraner einstellbar.

Es geht mir bei diesem Punkt im Schwerpunkt jedoch darum die Vor- und Nachteile von Tauchpumpen und Druckpumpen herauszuarbeiten.

Hier der Überblick bei der Wasserversorgung

Druckpumpe

Lilie_SHURflo_Classic-Serie_LS204_Druckpumpe
Die Vor- und Nachteile
  • Die Pumpen gibt es in verschiedenen Stärken. Wird in der Regel in Liter pro Minute und Bar angegeben. Ist in grossen Wasserkreisläufen fast schon Pflicht. Die abgebildete Pumpe kann einen Druck von 1,4 bar erzeugen. Der Durchfluss liegt dann bei 7 l/min. Es sind Pumpen bis zu 3 Bar erhältlich.

  • Mit dem meist üblichen Druckausgleichsbehälter funktioniert der Wasserdruck sehr gleichmässig.

  • Ist der Wasserkreislauf undicht würde es zur Katastrophe kommen, da die Pumpe nicht abschalten würde.

  • Vergleichsleise laut, da die Hersteller das System nicht vom Boden entkoppeln. Ein Antivibration-Set mit 4 Gummifüssen lindert das Problem.

Tauchpumpe

Tauchpumpe_Comet_LUK-PLUS_ausserhalb_Wassertank
Die Vor- und Nachteile
  • In Campervans und kleinen Wohnmobil zu finden, da deutlich einfacher und platzsparender zu Installieren.

  • Die Pumpe fördert nicht, wenn der Microschalter an der Armatur nicht das Signal gibt. Dadurch gibt es bei Lecks keinen Wasserschaden.

  • Die Förderleistung reicht bei mittleren bis grossen Wohnmobilen nicht aus. Die abgebildete Pumpe kann einen Druck von 0,85 bar erzeugen. Der Durchfluss liegt dann bei 19 l/min. Es gibt neuartige Doppelpumpen, um den Wasserdruck für grössere Wohnmobile zu erhöhen.

  • Je nach Hersteller und eigener Sichtweise sind Microschalter und Pumpe anfälliger.

Alle Themen zur Wasserversorgung

Das Thema Wasserversorgung ist aufgrund der hohen Priorität in vielen Bereichen sehr vielfältig ausgeprägt. Daher macht es Sinn sich Stück für Stück einzuarbeiten. Dafür gibt es auf camper.help eine Vielzahl von weiterführenden Beiträgen für das Thema Ver- und Entsorgung. Wasserfilter und Wasserkonservierung.

Zurück zum Leitbeitrag

Der Leitbeitrag liefert dir alle 17 Fragen und alle 17 Antworten rund um das Thema Wohnmobile, Wohnwagen und Campervans.

https://camper.help/wohnmobil-kaufen-die-wahl-des-richtigen-wohnmobils/

Der Leitbeitrag enthält folgende Themen

—————-

👍🏻 Empfehlungen für dich

Weitere spannende Themen

🌟 Bewertung camper.help

Bitte unterstütze uns ausserdem mit deiner Bewertung

5.0 ⭐⭐⭐⭐⭐ basierend auf 36 Google-Rezensionen

shutterstock_711833602_small

👥 Team von camper.help

camper_help_Team
  • Keine erfundenen Listen

    Ausschliesslich echte Produkte, echte Empfehlung und echte Testberichte.

  • Keine bezahlte Werbung, ebenfalls kein Sponsoring

    Ausschliesslich deine Unterstützung.

  • Keine Beeinflussung von aussen, sowie keine Bezahlung von Tests

    Somit uneingeschränkte Unabhängigkeit von camper.help.

✉️ Exklusiver Newsletter

* Pflichtfelder
  • Camping News – Jeden Montag Morgen

    Ausschliesslich der Newsletter beinhaltet alle Blogupdates.

  • Datenschutz ist wichtig

    Geschützt durch unsere Datenschutzerklärung. Eine Abmeldung ist ausserdem jederzeit möglich.

👤 Autor des Beitrags

  • Wer ich bin

    Ein Reisevogel und Papa von Zwillingen.

  • Meine Lieblingsländer

    Albanien, Deutschland, Kroatien, Italien, Portugal.

  • Campingziel

    100 Tage pro Jahr im Wohnmobil.

  • Schwerpunkte

    Technik im Detail.

  • Mein Motto

    Reisen und dennoch rasten im besten Hobby der Welt.

❓Camping Forum

Hilfe finden – Hilfe anwenden. Von Camper – Für Camper.

  • Deine Fragen zum Thema stellen, genauso wie selbst beantworten. Der Autor antwortet dir im Grunde genommen immer.

  • Eine Bedienungshilfe gibt es hier.