Schlafen an der Strasse, am Strand, am Feld, am Wald. Prinzipiell mit dem Wohnmobil und Campervan und selbst mit dem autarken Wohnwagen kein grosses Thema. Je autarker das Fahrzeug desto problemloser die Möglichkeiten.

Denkste. Viele verwässerte Ansichten über das „Wiederherstellen der Fahrtüchtigkeit“ und viele Vorschriften machen diese Thema nicht ganz so leicht. Höchste Zeit unsere Fakten und Erfahrungen beizusteuern. Jedoch wird es eine vollständige Liste aufgrund abweichender Einzelfälle und der viele Vorschriften nie geben können. Gerade in Europa könnten die Regelungen nicht unterschiedlicher sein.

Und dennoch bin ich überzeugt, dass es dem ein oder anderen weiterhelfen wird. Gerade in Ferienzeiten, bei den Corona Kontaktbeschränkungen oder das innere Gefühl die Freiheit in vollen Zügen zu geniessen.

Update vom 30.12.2020 – Bitte die Hinweise Corona und Einschränkungen beachten

In Bundesländern (z.B. Bayern Dezember 2020 / Januar 2021) mit Ausgangsbeschränkungen oder nächtlichen Ausgangssperren sind viele der Punkte durch die Ministerien anders geregelt.

Beispiel Bayern. Das Verlassen der Wohnung zwischen 21 und 5 Uhr ist verboten. Das bayerische Innenministerium erklärte dazu, dass ein Aufenthalt in einem Wohnmobil mit Übernachtung nicht gleichzusetzen ist mit einem Aufenthalt in einer Wohnung. Daher ist dies nicht erlaubt. Des weiteren ist die reine Spazierfahrt keinen triftiger Grund die Wohnung zu verlassen.

Grundsätzliche Regeln zum übernachten im Freien

  • Beim übernachten im Freien, freicampen oder wild campen

    Kein Campingverhalten zeigen. Weder Markise, Stuhl, Tisch noch Wäsche aufhängen ausserhalb des Wohnmobils ist erlaubt.

    camper.help Tipp
    Prinzipiell ist der vorherige Satz verpflichtend. Je weiter die Zivilisation entfernt ist, desto mehr kann man dieses Thema aufweichen. Auch spielt das Thema Nebensaison und Hauptsaison eine grosse Rolle, ob Ärger droht oder nicht.

  • Nur eine Nacht von 10 Stunden

    Nachzulesen bei Anwaltsauskunft.de. Die Wiederherstellung der Fahrtüchtigkeit ist laut vieler Medien beschränkt auf 10 Stunden.

  • Öffentlicher Raum

    Voraussetzung ist ein öffentlicher Raum ohne Einschränkungen durch Schilder wie z.B. ein Parkverbot. Das Wissen darüber lässt sich leicht aneignen. Gerade die 2,8 Tonnen Regel sollte man kennen. Ob man nun übernachtet oder nicht.

    Auf dem Land ist das schon schwieriger. Wem gehört das Feld, der Feldweg, die Lichtung oder der Strandabschnitt? Die Antwort ist leider zu einfach. Ohne Beschilderung oder Hinweise weiss man das gar nicht.

    camper.help Tipp
    „Glück gehört auch dazu“. Auch das Bauchgefühl wächst mit der Zeit die Lage richtig einzuschätzen.

  • §12 StVO Halten und Parken

    Grundsätzlich bestimmt der §12 StVO wo man Halten und Parken darf. Es ist übrigens nirgends geregelt, dass es verboten ist im Auto zu schlafen (und somit auch im Wohnmobil oder Campervan).