Es gibt von dem Beitrag zwei Versionen. Dieser hier ist der neuere Beitrag für den PAJ GPS Finder. Es gibt auch einen Beitrag für den günstigeren Incutex-GPS-Tracker. Der Grund sind die unterschiedlichen Zielgruppen. Auf hohem Level verglichen, kommen dabei diese Aspekte für eine Kaufentscheidung zum Vorschein.

PAJ-Finder – Vor- und Nachteile

  • GPS-Tracker, SIM-Karte für über 100 Länder und GPS Portal in einem Komplettpaket verfügbar.

  • Deutlich einfachere Konfiguration durch mobile App

  • Die Abokosten summieren sich. Auf 5 Jahre gesehen kommen da aktuell knapp 250 Euro nur an Abokosten zusammen. Ich empfehle dann eher das monatliche Abo für 4,99 Euro und nur bei Bedarf das Abo zu aktivieren.

  • Funktionsumfang ist geringer und statischer.

Incutex GPS Tracker – Vor- und Nachteile

  • Live-Time Tarife im Portal von my-gps.org ab 139 Euro. Keine Abokosten über die Jahre hinweg.

  • Portal deutlich umfangreicher.

  • Komplexere Beschaffung der Einzelkomponenten GPS-Tracker, SIM-Karte und Portalzugang.

  • Komplexere technische Einrichtung und Anbindung an das Portal. Nicht zu vernachlässigen. Die meisten Pre-Paid Karten haben noch einen versteckten Aufladezwang von meistens 15 Euro pro Jahr. Auf 5 Jahre gesehen sind das auch 75 Euro mehr.

Mein Ratschlag

Wer mit dieser Tracker- und Portalkonfiguration per SMS nichts anfangen kann und keine Lust auf Technik und Konfiguration hat, der greift unbedingt zur Lösung von PAJ-GPS. Trotz des teureren Preises. Es hat keinen Sinn sich an der Konfiguration zu frustrieren.

Technisch versierte Camper, werden aber auch das meistern und die Vorteile der individuellen Lösung und die Vorteile mit dem GPS-Tracker von Incutex, der selbst gewählten Pre-Paidkarte und dem genialen und umfangreichen Portal von my-gps-org schnell zu schätzen wissen.

Motivation für einen GPS Tracker

Wo man überall einen GPS Tracker einsetzen kann. Einfach Überall. Im Auto, Motorrad, Campervan, Wohnmobil, Wohnwagen, Rucksack, Fahrrad und der kleinste Tracker passt sogar in die Hosentasche oder an das Handgelenk eines Kleinkinds. PAJ-GPS bietet sogar einen speziellen Tiertracker an. Für uns ergeben sich aktuell 2 Anwendungsgebiete.

Alarmanlage

Durch den Alarm (per SMS) bei Vibrationen ist dieser auch als Alarmanlage einzusetzen. Auch können „Zäune“ gesetzt werden. Sobald sich der GPS-Tracker aus diesen zu definierenden Radius entfernt, kann man sich per SMS benachrichtigen lassen.

Reisekarte

Die autonome Langzeitaufzeichnung und anschließende Visualisierung von GPS Daten sind weitere Möglichkeiten. Mein Ziel ist es nach jeder Reise oder Urlaub in wenigen Minuten die Darstellung im folgenden Bild zu visualisieren. Ich verwende es sehr gerne als Startbild eines Fotoalbums. Diese Landkarten geben dem Betrachter ein runderes Bild von der gefahrenen Reiseroute. Diese detaillierten Landkarten vor jedem Urlaubsstreckenabschnitt sind schon ein echter Hingucker.

Die Liveortung und die Aufzeichnung von Wegstrecken via Smartphone ist kein grösseres Thema. Eine lückenlose Aufzeichnung in kurzen Intervallen ist aber eine Herausforderung für die Akkukapazitäten des Handys und meist nur zeitlich begrenzt möglich. Bei einer mehrtägigen oder gar mehrwöchigen Reise kommt es dann auch gerne mal vor das eine Aufzeichnung abbricht.

Auch wollten wir einen Tracker, welchen man als ergänzendes Sicherheitssystem verwenden kann und versteckt im Fahrzeug verbleibt.​

Des Weiteren waren uns folgende Themen wichtig

  • Liveortung mit der Möglichkeit zur Freigabe des Standorts übers ein Internetportal an Familie oder Freunde.
  • Historie der Fahrdaten. Ort, Geschwindigkeit, Uhrzeit und mehr.
  • Ermittlung des Standorts z.B. Wo ist mein Fahrzeug?
  • Meldung bei Vibration bzw. Bewegung des Fahrzeugs.
  • Geringe laufende Kosten im Inland und europäischen Ausland. Beim PAJ-GPS ist dies mit einem Abo von monatlich 4,99 Euro einigermassen günstig gelöst. Auf lange Sicht summieren sich diese Kosten jedoch gut auf.

SIM-Karten

Bei PAJ GPS ist die Lösung mit einem Abo von monatlich 4,99 Euro oder jährlich 49,99 Euro inklusive. Die M2M SIM-Karte beinhaltet sämtliche notwendig Kommunikation in über 100 Ländern.

Produktliste

Keine leichte Entscheidung. Wir haben den PAJ POWER Finder und PAJ EASY Finder im Einsatz. Der erstere dient ist ein Langzeittracker, der zweite für den mobilen Einsatz geeignet. Dazwischen gibt es noch jede Menge andere Varianten.

➡️ Mein Ratgeber | Test | Empfehlung

Ohne dich geht gar nichts. Aus Prinzip ist camper.help ohne Einflussnahme von Werbepartnern und ohne Sponsoren. Die einzige Finanzierung erfolgt durch deine Unterstützung, wenn du das Produkt zum Originalpreis über die Amazon Werbelinks erwirbst. Vielen Dank.

PAJ-GPS Easy Finder

Die fast kleinste Version bei PAJ-GPS. Klein aber sehr guter Empfang von GPS Signalen. Ich nehme den immer gerne auf Wanderungen, Städte- oder Fahrradtouren mit. Ist schön anzusehen, welche Teile der Stadt man zu Fuss gesehen hat. Ein Nachteil. Der Ladestecker ist USB mit eigenem Gegenstück. Somit kann kein Standard-USB Kabel verwendet werden. Unsere Erfahrungen zum Akku sind deutlich kürzer als der Hersteller angibt. Nach 2 Tagen im vollem Tageseinsatz ist meistens Schluss.

*Danke für deine Unterstützung der camper.help Grundsätze und Amazon Werbelinks

Aktualisierung vom: 24.07.2021 um 09:30 Uhr

PAJ-GPS POWER Finder
  • Ist durch eine Magnetbefestigung ideal für die Karosserie geeignet. Einen zusätzlichen Befestigungstipp findet ihr noch weiter unten.
  • Die Akkulaufzeit von ca. 40 Tagen teilen wir mit dem Hersteller.
  • Wer möchte kann einen Standard-Micro-USB Anschluss mit Dauerstrom oder sogar eine zusätzliche Powerbank anschliessen, um noch unabhängiger vom Strom zu sein. Ein Exemplar für den Micro-USB Lader schlage ich euch weiter unten vor.
  • Die Konzepte, Bedienung, Konfiguration und Teile der Hülle sind zwischen dem Incutex TK106 und dem PAJ-Power-Finder identisch oder teilweise sehr ähnlich. Diese stammen mit Sicherheit vom gleichen China-Hersteller.

*Danke für deine Unterstützung der camper.help Grundsätze und Amazon Werbelinks

Aktualisierung vom: 23.07.2021 um 21:35 Uhr

Befestigungstipp

Wer den POWER Finder doch nicht magnetisch befestigen klebt einfach nur eine Seite von einem Rauchmeldermagneten an die Stelle und der POWER Finder haftet sich fest.

*Danke für deine Unterstützung der camper.help Grundsätze und Amazon Werbelinks

Aktualisierung vom: 23.07.2021 um 21:35 Uhr

Die anderen Finder
  • Ich habe mich gegen einen PROFESSIONAL Finder entschieden. Der Festeinbau beinhaltet uns zu viele Kabelverbindungen in zu viele Ecken des Fahrzeugs wie zur externen, magnetische GPS-Antenne oder zur externe GSM-Antenne oder zur Wohnmobil / KFZ-Batterie. Letztendlich war es mir wichtiger den Tracker an einem beliebigen Ort „verstecken“ zu können und damit mobil zu sein.
  • Der ALLROUND und PET Finder sind bei Bedarf tatsächlich eine Überlegung wert. Mangels Haustier und weitere Fahrzeuge aber für uns obsolet.

*Danke für deine Unterstützung der camper.help Grundsätze und Amazon Werbelinks

Aktualisierung vom: 23.07.2021 um 21:35 Uhr

Erweiterung – Das optionale Portal

Die GPS Tracker zeigen grundsätzlich auch ohne Portal GPS Koordination per SMS ihres Standorts an. Das reicht für viele Anforderungen bereits aus, da sowohl iOS als auch Android diese Koordination nach einem Linkklick automatisch Google Maps bzw. Karten für die Visualisierung verwenden. Dennoch bietet die Anbindung an ein Portal einige sehr gute Funktionen.

  • Wer das Portal testen möchte kann dies hier tun.

  • Für 4,99 Euro im Monat oder 49,99 Euro jährlich ist die Kommunikation mit einer MDM SIM-Karte zum Portal auch gleich mit abgedeckt. Eine einzelne SIM-Karte kostet schon ca. 10 Euro. Was viele vergessen, dass Pre-Paid Karten eine Zwangsaufladung – je nach Anbieter – von mindestens 15 Euro pro Jahr haben. Somit relativieren sich die Jahreskosten des Portalzugangs schon wieder.

  • Es können Wegstrecken dargestellt werden. Sogar bis rückwirkend 100 Tage.

  • Die Konfiguration von Alarmen ist über die Portaloberfläche möglich. Eine SMS Konfiguration ist ist vielen Fällen nicht mehr notwendig.

  • Alle Finder können in einer Karte dargestellt werden. Also Wohnmobil, Auto usw.

  • Es gibt sowohl die Bedienung der Webbrowser als auch Android oder iOS Apps zum kostenlosen Download.

Fazit Portal und Tracker

Ein GPS Tracker. Geniale Sache. In Verbindung mit dem Portal – ein Traum. Oder hätte jemand nicht gerne das als Urlaubserinnerung? Natürlich kann man auch Teilabschnitte erzeugen die einen wesentlich besseren Detailgrad haben und diese passend in sein Urlaubsalblum einsortieren, um die nächste Wegstrecke oder den Ausflug auf der Karte detailliert anzusehen und Freunden oder der Familie zu zeigen.

—————-

👍🏻 Empfehlungen für dich

Weitere spannende Themen

🌟 Bewertung camper.help

Bitte unterstütze uns ausserdem mit deiner Bewertung

5.0 ⭐⭐⭐⭐⭐ basierend auf 36 Google-Rezensionen

shutterstock_711833602_small

👥 Team von camper.help

camper_help_Team
  • Keine erfundenen Listen

    Ausschliesslich echte Produkte, echte Empfehlung und echte Testberichte.

  • Keine bezahlte Werbung, ebenfalls kein Sponsoring

    Ausschliesslich deine Unterstützung.

  • Keine Beeinflussung von aussen, sowie keine Bezahlung von Tests

    Somit uneingeschränkte Unabhängigkeit von camper.help.

✉️ Exklusiver Newsletter

* Pflichtfelder
  • Camping News – Jeden Montag Morgen

    Ausschliesslich der Newsletter beinhaltet alle Blogupdates.

  • Datenschutz ist wichtig

    Geschützt durch unsere Datenschutzerklärung. Eine Abmeldung ist ausserdem jederzeit möglich.

👤 Autor des Beitrags

  • Wer ich bin

    Ein Reisevogel und Papa von Zwillingen.

  • Meine Lieblingsländer

    Albanien, Deutschland, Kroatien, Italien, Portugal.

  • Campingziel

    100 Tage pro Jahr im Wohnmobil.

  • Schwerpunkte

    Technik im Detail.

  • Mein Motto

    Reisen und dennoch rasten im besten Hobby der Welt.

❓Camping Forum

Hilfe finden – Hilfe anwenden. Von Camper – Für Camper.

  • Deine Fragen zum Thema stellen, genauso wie selbst beantworten. Der Autor antwortet dir im Grunde genommen immer.

  • Eine Bedienungshilfe gibt es hier.