• Der Beitrag ist die Klammer um alle Nachhaltigkeitsthemen auf camper.help, die wir aktuell kennen und anwenden. Viele sind in Vorbereitung und gerade im Test. Über 10 Beiträge gibt es unten bei meinen Empfehlungen und es werden monatlich mehr. Gerne bin ich bereit jederzeit eure Ideen aufzugreifen, oder ihr schreibt selbst euren Beitrag dazu.

  • Viele Camper – einschliesslich uns selbst – stehen beim Thema Nachhaltigkeit am Anfang. Für uns bedeutet Nachhaltigkeit nicht das jeder seinen Müll trennt. Das ist eher etwas wie eine Selbstverständlichkeit. Da wir im Sinne des camper.help Grundgedanken nicht einfach theoretisches Googlewissen neu verpacken, fangen wir einfach damit an zu erzählen wie wir das machen. Ich bin mir sicher – gemeinsam mit Ideen aus der camper.help Community – wird daraus eine großartige Idee mehr Wissen zu sammeln und auch tatsächlich anzuwenden.

  • Es ist mir durchaus bewusst, dass jeder seinen ganz individuellen Weg zu diesem globalen Thema finden muss. Auch wird nicht jeder Lust auf dieses Thema bekommen, nur weil es mal wieder gerade hipp und angesagt ist. Aber wenn nicht heute dann vielleicht morgen. Mein bzw. unser Bewusstsein hat sich auch erst vor ein paar Jahren zu diesem Thema geschärft, denn wir möchten unseren Teil zur Erhaltung der Umwelt beitragen. Gerade seitdem wir Kinder haben stellen wir uns diese Frage nicht nur beim Campen, denn Nachhaltigkeit fängt damit an in den eigenen vier Wänden zu beginnen.

  • An die Pessimisten unter euch – und ja die muss es auch geben, sonst gäbe es auch keinen Optimismus. Wenn man schon nicht das Grundgefühl hat, dass man für die Umwelt etwas tun müsse, oder man seinen Kinder nicht verbrannte Erde hinterlassen möchte. Es ist durchaus legitim den wirtschaftlichen Aspekt als Argument zu Rate zu ziehen. Knapp 70 Milliarden Euro Umsatz erzielte man 2016 mit Dienstleitungen, Waren und Gütern in diesem Bereich. Das kommt nicht zustande, wenn man denkt das wird sowieso nichts. Das kommt zustande, wenn man Innovation zulässt, sich beteiligt, umdenkt, Spass am Umweltschutz hat und überzeugt ist, dass es nie zu spät ist damit anzufangen. In diesem Sinne wünsche ich euch einen guten Start.

Empfehlungen für dich

Weitere spannende Themen