Die Stadt von oben mit Aussicht auf was schönes. Da gibt es eine Menge Punkte in München und die Auswahl ist gar nicht so einfach. Das sind meine Spots in meiner Heimatstadt München.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt Google Maps Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren

Olympiaturm

Das höchste Bauwerk Münchens ist der Olympiaturm und schon über 50 Jahre in Betrieb. Als Aussichtsplattform ungeschlagen die Nr. 1 in München. Bestens geeignet zum einkehren ist das Drehrestaurant auf 180 Meter Höhe. Das Restaurant dreht sich 1 – 3 mal die Stunde im Kreis für das perfekte 360-Grad Panorama. Ausser zum Kaffee und Kuchen am Nachmittag ist eine Reservierung recht empfehlenswert. Die Preise sind Abends deutlich gehoben.

Alter Peter

Natürlich kann man auch den Südturm der Frauenkirche oder auf den Turm des Rathauses aufsteigen. Der Ausblick vom alten Peter ist jedoch einen Tick interessanter, denn Rathaus und Frauenkirche sind das bessere Objekt der Begierde. Es kann in der Hauptsaison schon mal eng werden. Knapp 3 Euro für 303 Holzstufen sind zu erklimmen und der Ausblick ist jede davon Wert.