Die Stadt von oben mit Aussicht auf was schönes. Da gibt es eine Menge Punkte in München und die Auswahl ist gar nicht so einfach. Das sind meine Spots in meiner Heimatstadt München.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt Google Maps Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren

Olympiaturm

Das höchste Bauwerk Münchens ist der Olympiaturm und schon über 50 Jahre in Betrieb. Als Aussichtsplattform ungeschlagen die Nr. 1 in München. Bestens geeignet zum einkehren ist das Drehrestaurant auf 180 Meter Höhe. Das Restaurant dreht sich 1 – 3 mal die Stunde im Kreis für das perfekte 360-Grad Panorama. Ausser zum Kaffee und Kuchen am Nachmittag ist eine Reservierung recht empfehlenswert. Die Preise sind Abends deutlich gehoben.

Alter Peter

Natürlich kann man auch den Südturm der Frauenkirche oder auf den Turm des Rathauses aufsteigen. Der Ausblick vom alten Peter ist jedoch einen Tick interessanter, denn Rathaus und Frauenkirche sind das bessere Objekt der Begierde. Es kann in der Hauptsaison schon mal eng werden. Knapp 3 Euro für 303 Holzstufen sind zu erklimmen und der Ausblick ist jede davon Wert.

Dachterrasse vom Oberpollinger

Da jeder Tourist und Camper daran vorbeiläuft, nehme ich den Oberpollinger in dieser Kategorie mit auf. Shoppen, Essen, Ausblick. Alles in einem Gebäude. Der Oberpollinger ist über die Grenzen von München hinaus bekannt. Mittlerweile ist der Eingangbereich etwas arg nobel, aber den Luxus kann man ja auch ausblenden. Die Dachterrasse mit kleinem aber kulinarischen Ausblick ist in der Nähe des Stachus. Die Preise in dem Kaufhaus-Restaurant sind echt in Ordnung und die Auswahl riesig.

Friedensengel

Wer etwas mehr Zeit hat und sich das erweiterte München anschauen möchte, wird sich vielleicht das Bayrische Nationalmuseum oder das Maximilianeum ansehen. Nicht weit weg davon, ist der doch meist unbekannte Friedensengel. Symmetrisch in die Landschaft am Ufer der Isar eingepasst, hat man einen grossartigen Blick auf die Prinzregentenstrasse.

Hi-Sky

Der Geheimtipp, weil noch recht neu. Am Ostbahnhof auf dem neuen Werkgelände ist ein neues modernes Riesenrad names Hi-Sky. Leider ein sehr teuerer Spass, wenn man sich nicht Gutscheine an den Vorverkaufsstellen besorgt. Wir selbst sind daher noch nicht gefahren.

—————-

👍🏻 Empfehlungen für dich

Weitere spannende Themen

🌟 Bewertung camper.help

Bitte unterstütze uns ausserdem mit deiner Bewertung

5.0 ⭐⭐⭐⭐⭐ basierend auf 36 Google-Rezensionen

shutterstock_711833602_small

👥 Team von camper.help

camper_help_Team
  • Keine erfundenen Listen

    Ausschliesslich echte Produkte, echte Empfehlung und echte Testberichte.

  • Keine bezahlte Werbung, ebenfalls kein Sponsoring

    Ausschliesslich deine Unterstützung.

  • Keine Beeinflussung von aussen, sowie keine Bezahlung von Tests

    Somit uneingeschränkte Unabhängigkeit von camper.help.

✉️ Exklusiver Newsletter

* Pflichtfelder
  • Camping News – Jeden Montag Morgen

    Ausschliesslich der Newsletter beinhaltet alle Blogupdates.

  • Datenschutz ist wichtig

    Geschützt durch unsere Datenschutzerklärung. Eine Abmeldung ist ausserdem jederzeit möglich.

👤 Autor des Beitrags

  • Wer ich bin

    Ein Reisevogel und Papa von Zwillingen.

  • Meine Lieblingsländer

    Albanien, Deutschland, Kroatien, Italien, Portugal.

  • Campingziel

    100 Tage pro Jahr im Wohnmobil.

  • Schwerpunkte

    Technik im Detail.

  • Mein Motto

    Reisen und dennoch rasten im besten Hobby der Welt.

❓Camping Forum

Hilfe finden – Hilfe anwenden. Von Camper – Für Camper.

  • Deine Fragen zum Thema stellen, genauso wie selbst beantworten. Der Autor antwortet dir im Grunde genommen immer.

  • Eine Bedienungshilfe gibt es hier.