Für unsere 80-Tage Europareise hatten wir mit dem Akku-Luftkompressor von Oasser einen echt guten und flexiblen Helfer dabei. Quasi eine Luftpumpe für alles. Unsere Fahrräder, die Fahrräder der Kinder, für den Ball am Strand, den E-Scooter und der Luftmatratze.

Natürlich haben wir noch den Defort DCC-255, aber der ist nicht portabel und durch die immense Power auch deutlich lauter als der von Oasser.

Es gibt 2 Modelle von Oasser mit essentiellen Unterschieden. Daher bitte nur noch das neue Modell den P1S bestellen. Leider ging uns das alte Modell P1 nach unserer Europareise 2018 kaputt und habe kein eigenes Foto mehr.

Die beiden Modelle im Vergleich

Das Modell P1 von Oasser wurde im 4.ten Quartal 2018 durch ein neues Produkt den P1S ergänzt. Das neue Modell ist um ein vielfaches besser, daher haben wir euch beide Modell in einem Vergleich beschrieben.

Beiden Modelle haben alle notwendigen Adapter dabei. Etwas schade ist das diese aus Plastik sind, daher haben wir uns noch ein gutes Ventilset gegönnt.

➡️ Mein Ratgeber | Test | Empfehlung

Ohne dich geht gar nichts. Aus Prinzip ist camper.help ohne Einflussnahme von Werbepartnern und ohne Sponsoren. Die einzige Finanzierung erfolgt durch deine Unterstützung, wenn du das Produkt zum Originalpreis über die Amazon Werbelinks erwirbst. Vielen Dank.

Oasser P1 (altes Modell)
Luftkompressor_Oasser_P1_und_Zubehör

Gute Eigenschaften

  • Akku hält ca. 3-4 Fahrräder durch (nur Nachpumpen). Der Akku hat 500mAh.
  • Angenehm leise.
  • Integrierte Lampe.
  • 12 Volt kompatibel und kann auch ohne Landstrom geladen werden.
  • Mit knapp 700g auch für die Fahrradtour zum mitnehmen geeignet.

Weniger gute Eigenschaften

  • Gerät wird sehr warm.
  • Relativ kurzer und sehr starrer Ventilanschluss (siehe erstes Produktfoto – der untere Schlauch).
  • Für einen Autoreifen reicht es kaum.
  • Schlauch wird sehr warm.
  • Rutschige Oberfläche und wenig Grip.
  • Mit 13 Liter für Fahrräder super, für Luftmatratzen ein wenig mehr Geduld notwendig.
Oasser P1S (neues Modell)
Luftkompressor_Oasser_P1S_und_Zubehör

Gute Eigenschaften

  • Akku hält locker 3-4 Fahrräder durch (komplettes füllen). Der Akku hat 2000mAh.
  • Angenehm leise.
  • Integrierte Lampe. Noch etwas heller.
  • 12 Volt kompatibel und kann auch ohne Landstrom geladen werden.
  • Mit knapp 900g auch noch für die Fahrradtour zum mitnehmen geeignet. Ist aber langsam grenzwertig.
  • Gerät bleibt handwarm.
  • Für einen Autoreifen reicht es.
  • Neue Oberfläche gut gutem Grip.
  • Langer und sehr flexibler Ventilanschluss.

Weniger gute Eigenschaften

  • Schlauch wird sehr warm.
  • Mit 20 Liter für Fahrräder super, für Luftmatratzen ein wenig mehr Geduld notwendig. Ist aber deutlich schneller als der ältere P1.

Tipps aus der Praxis

Bei alten Ventilen die etwas „festhängen“

Es reicht oft der eingestellte Druck nicht um den Ventilwiderstand zu überwinden. Dann den Druck um 1-2 bar zu hoch einstellen und während des aufpumpens wieder auf den gewünschten Druck zurückstellen.

Problem Ventilwiderstand

Aufgrund des vorherigen Tipps ist es trotz genügend Reserven des Oasser relativ unwahrscheinlich das ihr einen Wohnmobilreifen damit aufpumpen könnt. Wir fahren 5,5 Bar im Sommer. Zwar kann der Kompressor knapp über 8 bar, jedoch ist der Anfangswiderstand der Ventile zu hoch und der Kompressor schaltet ab, da dieser denkt der Druck von 8 bar wäre erreicht und schaltet ab. Dabei hat das Ventil einfach noch nicht nachgegeben, da der Druck im Reifen auch von ihnen gegen das Ventil drückt und somit geschlossen bleibt. Da muss dann doch der DeFort DCC-255 ran. Dieser hat keine Abschaltautomatik und mit 150 Watt deutlich mehr Reserven.

Für die autarken Camper ohne Wechselrichter

Der 230 Volt Adapter des P1S hat eine Ausgangspannung von 14 Volt (bzw. 15 Volt beim alten P1). Der 12 Volt Adapter für den Zigarettenanzünder natürlich nur „nur“ 12 Volt. Daher fehlt dem Akku unter Umständen ein wenig Leistung. Zumindest beim P1S sind die 2 Volt absolut vernachlässigbar. Deswegen würde ich keinen Wechselrichter empfehlen und bei uns bleibt das 230 Volt Netzteil des Kompressors zu Hause.

Ventiladapter Luftmatratze

Schaut euch vor der Reise das Ventil eurer Luftmatratze an, ob ihr nicht noch ein anderen dickeren Ventiladapter benötigt.

Umrechnungstabelle

Für Reifen beim Fahrrad, Auto, Wohnmobil oder Campervan ist es ganz nützlich die PSI in bar Umrechnungstabelle zu haben. Denn meist steht der maximale Druck nur in PSI auf den Reifen drauf.

5 PSI = 0,34 bar

10 PSI = 0,68 bar

20 PSI = 1,37 bar

30 PSI = 2,06 bar

40 PSI = 2,75 bar

50 PSI = 3,44 bar

60 PSI = 4,13 bar

70 PSI = 4,82 bar

80 PSI = 5,51 bar

90 PSI = 6,20 bar

👍🏻 Empfehlungen für dich

Weitere spannende Themen

🌟 Bewertung camper.help

Bitte unterstütze uns ausserdem mit deiner Bewertung

4.8 ⭐⭐⭐⭐⭐ basierend auf 73 Google-Rezensionen

shutterstock_711833602_small

👥 Team von camper.help

Unsere camper.help Grundsätze – Wir machen es deutlich anders!

  • Ausschliesslich echte Produkte

    Sowie echte Empfehlungen und reale Testberichte.

  • Nur ausschliesslich deine Unterstützung

    Keine bezahlte Werbung, ebenfalls kein Sponsoring.

  • Uneingeschränkte Unabhängigkeit

    Keine Beeinflussung von aussen, sowie keine Bezahlung von Tests.

camper_help_Team

✉️ Exklusiver Newsletter

* Pflichtfelder
  • Camping News – Jeden Montag Morgen

    Ausschliesslich der Newsletter beinhaltet alle Blogupdates.

  • Datenschutz ist wichtig

    Geschützt durch unsere Datenschutzerklärung. Eine Abmeldung ist ausserdem jederzeit möglich.

👤 Autor des Beitrags

  • Wer ich bin

    Ein Reisevogel und Papa von Zwillingen.

  • Meine Lieblingsländer

    Albanien, Deutschland, Kroatien, Italien, Portugal.

  • Campingziel

    100 Tage pro Jahr im Wohnmobil.

  • Schwerpunkte

    Technik im Detail.

  • Mein Motto

    Reisen und dennoch rasten im besten Hobby der Welt.

❓Camping Forum

Hilfe finden – Hilfe anwenden. Von Camper – Für Camper.

  • Deine Fragen zum Camping Thema stellen

    Du kannst obendrein auch jederzeit selbst einem anderen Camper antworten. Auf jeden Fall antwortet der Autor dieses Beitrags immer.

  • Eine Bedienungshilfe

    Gibt es hier.