Published On: 23. Okt 20
Kategorien: Campingausstattung

Bewertung Beitrag

Total:16|Mittel:4.8

Für Wohnmobil Reparaturen, Reinigungsarbeiten, Luken check und Schnee und Eis am Dach

Über die Zeit sammeln sich Laub, Dreck und Schmoder um die Dachluken herum. Im schlechten Fall können dadurch die Dichtungen über Jahre hinweg undicht werden. Auch prüfe ich mindestens einmal im Jahr die Aussenhaut am Dach auf Beschädigungen.

Gerne vergessen wird auch die tiefe Regenrinne hinter der Markise. Tannennadeln und Laub verstopfen diese gerne, ohne das man es sofort merkt. Wasser was sich in der Rinne staut, ist immer eine Gefahr für einen Wasserschaden. Mit kleinen Wartungsarbeiten am Wohnwagen oder Wohnmobil ist das einfach zu verhindern.

Der Einsatz der Leiter im Sommer wie Winter

Daher muss ich von Zeit zu Zeit aufs Wohnmobil. Um die Luken und das Dach zu reinigen. Die Teleskop-Leiter ist daher auch im Sommer nicht mehr wegzudenken. Im Skiurlaub ist diese mittlerweile jedoch unabdingbar geworden.

Schnee und Eis müssen runter vom Dach

Eine Leiter auf Reisen mitzunehmen, haben wir lange wegen dem zusätzlichem Gewicht vermieden. Bis wir vollkommen eingeschneit wurden. Tauwetter und eisige Nächte haben dicke Eisplatten auf dem Dach des Wohnmobils hinterlassen.

Die Quittung mit Eisplatten auf dem Dach

Auf der Schnellstrasse hat es die Eisplatten durch den Fahrtwind teilweise abgetragen. Wir mussten sofort stehen bleiben, sonst wäre noch jemand gefährdet worden.

Jeder hat das schon mal erlebt wie unangenehm und gefährlich das sein kann, einen LKW mit Eisplatten auf dem Dach vor sich zu haben. Besonders bei höheren Geschwindigkeiten sind Lackschäden noch das kleinere Problem.

Es war sehr zeitaufwändig und mühselig das Eis herunterzuschlagen. Eine bessere Lösung musste her, denn über zugeschneite Dachluken auf das Dach zu steigen war alles andere als lustig.