Mein persönliches Lieblingsthema. Küche, Kochen, Essen. Nicht alles wird gegrillt ;-) Sowohl bei der Anzahl der Personen im Wohnwagen und Wohnmobil kommt eine zu kleine Küche schnell an ihre Grenzen. Dennoch kann man nicht einfach beliebig klein oder gross dimensionieren. Dennoch haben die verschiedenen Küchenmodell schon ihre Vor- und Nachteile. Den Allrounder für alles gibt es auch hier nicht.

Hier der Überblick bei den Küchen

Längsküche

Die Vor- und Nachteile
  • Das meistverbaute Modell in Campervans und kompakteren Wohnmobilen.

  • Gerade Linien – wenig Verschnitt. Kann seitens der Hersteller in der Tiefe gut variiert werden, sodass diese Form nicht zu weit in die Mitte des Fahrzeugs hineinragt.

  • Arbeitsfläche ist meist Mangelware. Der Trick mit dem Ikea-Schneidebrett von Roland ist hervorragend. Einfach ausprobieren. Im Zweifelsfall ein Holzbrett beim Schreiner fertigen lassen.

  • Wirkt in aktuellen Modellen sehr durchgestylt. Wird nicht jede Altersklasse ansprechen.

Eck-Küche / L-Küche

Die Vor- und Nachteile
  • Meist ist das kurze Stück des L´s an die Rückseite der Sitzgruppe angebaut. Dadurch etwas platzsparender.

  • Etwas mehr Arbeitsfläche.

  • Die reinen rechtwinkligen L-Küchen sind eng geschnitten, sodass meist nur eine Person kochen kann.

  • Das kurze L ragt meistens bis zu Hälfte in den Gang hinein. Dadurch ist der Platz meist gegenüber der Eingangstür im Wohnmobil festgelegt.

Alle Themen zum Küchenhelfer und Kulinarisches

Hier gibt es die kleinen und feinen Küchenhelfer aus unseren Reisemobilen.

Zurück zum Leitbeitrag