Dieser Beitrag enthält Videos vom Einbaubetrieb. Daher ist dieser Beitrag als Werbung deklariert.

Das Thema Gastankflaschen ist nicht von heute auf morgen auf unserer Wunschliste gewesen. Das Thema meldete sich über die letzten Jahre immer wieder an. Natürlich immer, wenn wir mit dem Thema Gas und Gasvorrat wieder Kompromisse eingehen mussten.

Wir sind viel in Europa unterwegs. 2018 haben wir bei einer Reise rund 7 mal die Grenze überquert. Dieses Jahr waren es 13 Grenzüberquerungen. Wohlgemerkt in einer Reise. Da kommt bei manchen Grenzüberquerungen in Sachen Gasversorgung durchaus Komplexität auf. Aber auch bei den normalen Reisen, in der Nebensaison und erst recht im Winter war der Gasvorrat immer wieder ein Problem. Es musste eine Lösung her.

Die 5 Kernthemen des YouTube-Videos über die Gastankflaschen

Bevor der Blogbeitrag startet, möchte ich natürlich auch auf das YouTube Video zum Einbauzeitpunkt verweisen. Die vielen Details und Insidertipps im Video bringen viel zusätzliches Wissen und Kenntnisse auf das Thema. Der Inhalt des Videos im groben Überblick.

  • Vorstellung des Einbaubetriebs autarker.de

    Die Themen wie Stromversorgung, Solaranlagen, Ladetechnik, Alarmanlagen, Webcatcher und Gastankflaschen sind deren Stärke.

  • Aufbau der Gastankflasche

    Es geht um die Möglichkeiten und das Material. Den automatischen Füllstop, der Fernanzeige bis hin zum Betankungsanschluss uvm.

  • Die neue Truma DuoControl und der neue Filter mit den Pads

    Die ganz neue Version mit den Pads. Diese sind schneller und günstiger zu wechseln.

  • Der Einbau und die vielen Details

    Viele Infos rund um den Einbau. Von den vielen Möglichkeiten bis hin zur Technik im Detail.

  • LPG Tankvorgang

    Wie wird getankt? Was gibt es zu beachten? Einmal live ansehen und die Tipps dazu dürfen natürlich nicht fehlen.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren

Das Problem Gasvorrat und die Schwierigkeiten mit den deutschen Gasflaschen

Wir haben uns ein grosses Stück Unabhängigkeit gekauft. Zwei 11 kg Gastankflaschen sind in unserem Wohnmobil eingebaut. Immer der Akt mit den Gasflaschen vor, während und nach unseren Reisen. Wer in das Thema Camping etwas tiefer eingestiegen ist, wird vieles vom geschriebenen schnell nachvollziehen können. Solltest du als Einsteiger weitere Fragen haben, so melde dich bitte über die Kommentare.

  • Unser Camper- und Campingverhalten kurz dargestellt

    • Reisen und rasten ist unser Motto.
    • Wir sind als Familie mit 2 Kindern selten länger als 2 Tage am selben Fleck.
    • Auch benötigen wir für unser Wohnmobil keinen Landstrom.
    • Wir duschen recht oft im Wohnmobil.
    • Der Absorberkühlschrank von Dometic RMD 8505 läuft im Stand auf Gas und verbraucht im Hochsommer auf höchster Stufe durchaus 400 bis 500 g Gas am Tag.
    • Jeden Tag macht der Backofen unsere Brötchen.
    • Und 1 bis 2 mal am Tag wird gekocht.
    • Wir sind zu jeder Jahreszeit und erst recht im Winter viel und lange unterwegs.

Ich denke das macht es einfacher die Sichtweise des Beitrags ein Stück weit transparenter zu machen. Aus heutiger Sicht ist ganz klar. Nicht jeder benötigt einen Gastank. Auch wird nicht jeder Camper alle unsere Sichtweisen und Punkte sofort nachvollziehen können.

Unsere wesentlichen Punkte im folgenden