Camping und grillen gehören zusammen. Sommer wie Winter ist das Barbecue ein Genuss, dem wir besonders gerne nachgehen. Für den Winter gibts auch noch einen Tipp im Beitrag.
Lange hatten wir unseren alten kompakten Weber Q-Grill dabei und nun ist der der Napoleon TQ geworden. Wir zeigen euch die Kriterien die uns bei der Entscheidung geholfen haben. Und eines ist auch klar, nicht jeder braucht das perfekte Steak und geben daher zwar unsere persönliche Entscheidung bekannt, aber geben keine klare Empfehlung ab. Zu unterschiedlich sind die Ansprüche der Zielgruppen.

Gasgrill Steak

Die Gasgrills von Weber, Napoleon, CADAC

5 Hersteller für kompaktere Camping-Grills sind mir bekannt. Ich habe bei meiner Auswahl Weber, Napoleon und Cadac näher verglichen, da ich diese 3 Grills persönlich und ausführlich kenne.

Um zum Produkt zu navigieren bitte einfach das Produktbild klicken. Wir verwenden den direkten Link zum Hersteller.

Weber Q1200

Grösse und Gewicht

  • Grillfläche 43 cm x 32 cm
  • Maße ca. 53 / 42 / 49 (B/H/T) mit eingeklappten Ablagen.
  • Gewicht ca. 11 kg

Vorteile
Der Weber ist ein guter Balkon- oder Terrassengrill. Dessen Ablagen sind beim Campen schon echt praktisch gewesen und ein gute praktische Erfindung. Von daher nach wie vor ein sehr guter Grill, wenn auch relativ groß.

Nachteile
Der Weber Q1200 ist eigentlich etwas zu gross bzw. zu hoch, um kompakt in der Garage zu stehen. Aber vielleicht sehe ich das auch etwas zu eng. Der Nachteil für uns. Er hat nur einen Heizkreis. Indirektes Grillen, verschiedenen Temperaturen oder warm halten bei gleichzeitigem grillen geht damit nicht.

Napoleon TravelQ285

Grösse und Gewicht

  • Grillfläche ca. 54 cm x 37 cm
  • Maße ca. 55 / 27 / 47 cm (B/H/T) mit eingeklappten Beinen.
  • Gewicht: ca. 12 Kg

Vorteile
Damit geht halt das perfekte 4-5 cm Steak, welches dann bei 120 Grad durchzieht bis es exakt 58 – 60 Grad Kerntemperatur hat. Das kann halt nur der Napoleon. Denn der hat einen 2-Kreis Gasbrenner für das indirekte grillen. Auch zum Warmhalten oder zum Gas sparen mit nur 1-Brenner ein echter Allrounder.

Nachteile
Der Napoleon TQ285 ist für den Gelegenheitsgriller von der Funktionsweise überdimensioniert. Der Gasverbrauch liegt etwas höher als bei den anderen Grills. Daher nur für fortgeschrittene Griller geeignet.

Cadac Carri Chef2 e1548518475619

Grösse und Gewicht

  • Grillfläche Durchmesser 47cm
  • Maße sind schwer zu ermitteln, da zusammengesteckt.
  • Gewicht: ca. 12 kg

Vorteile
Der Cadac ist mehr als nur ein Grill. Diesen gibt es auch mit allerlei Zubehör zum kochen und das macht diesen dadurch sehr attraktiv. Zudem der Cadac noch eine gute Sitz- und Arbeitshöhe hat. Die Pizzaplatte ist sehr empfehlenswert und macht schon alleine von der Form her so richtig Sinn. Hitze ist mehr als genug vorhanden.

Nachteile
Leider hat der Cadac nur einen Heizkreis. Für indirektes Grillen, verschiedene Temperaturen oder das Grillgut warm halten bei gleichzeitigem weiter grillen geht damit leider nicht.

Wir brauchen als Familie Platz auf dem Grill. Zumindest wenn Gäste dazu kommen. Auch im Urlaub muss das perfekte Steak auf den Tisch. Fertige Würstel kommen in die ausgeschaltete Zone und bleiben schön warm und räuchern mit.

Von daher haben wir uns (bis April 2020 – die Gründe weiter unten) für den schlankeren und dennoch schwereren Aussenseiter von Napoleon entschieden. Der Napoleon ist ein super kompakter 2-Kreis Gasgrill und mit einem perfekt schliessenden Deckel. Wer Arbeitshöhe braucht, muss einen Klapptisch mit nehmen oder weicht auf den Napoleon TQ285X der einen Scherenwagen integriert hat und dann noch zusätzlich ähnliche Seitenablagen wie der Weber Q1200 bietet. Auch den Weber Q1200 gibt es als Version inklusive Rollwagen. Dann kommen nochmals ca. 3 Kilo Gewicht dazu.

Alle 3 Grills sind schwierig zu reinigen. Am besten geht der Cadac. Für den Grill von Weber und Napoleon empfehlen wir eine Grillschale über den eigentlichen Fettauffangbehälter darüber legen, dann wird das nicht so eine Sauerei. Viel saugfähige Küchenrolle zum putzen nicht vergessen. Auch die Grilllbürste sollte nicht zu Hause liegen bleiben.

Gaskartuschen – mobil und gut

Wir haben einen Grill von Napoleon mit Kartuschen-Anschluss, um auch weiter entfernt am Strand den Grill aufstellen zu können. Das ist ohne eine volle 23,5 kg schwere Stahlflasche schon einfacher. Somit sind wir auf Kartuschen angewiesen und die sind relativ teuer. Eine Füllung mit 450 Gramm kosten zwischen 7 und 9 Euro und nach 4x grillen ist diese leer.

Für die Wintergriller unter euch. Kaltes Butan bekommt ihr nicht oder kaum raus aus der Kartusche, da der Siedepunkt bei -0,5 Grad liegt. Es gibt Gaskartuschen mit einem höheren Propananteil wie z.B. Coleman Xtreme die auch für Minusgrade geeignet sind.

Vom Prinzip sind Kartuschen monetär als auch ökologisch gesehen ein ziemlicher Blödsinn. Kartuschen sind Einwegartikel. Also wer sich dafür entscheidet bitte leer in den Recyclingkreislauf wieder zuführen. Daher haben wir alternativ nun noch einen Gaskartuschen Adapter zugelegt, um unsere 11 kg Gasflasche anzuschliessen.

Coleman Kartusche e1548410754151

Die neue Wahl des Grills seit April 2020

Wir haben es schon wieder getan. Ein neuer Grill. Nachdem uns der Mini-CADAC extrem überrascht und das Steak erstaunlicherweise genau so perfekt wird.

—————-

👍🏻 Empfehlungen für dich

Weitere spannende Themen

🌟 Bewertung camper.help

Bitte unterstütze uns ausserdem mit deiner Bewertung

5.0 ⭐⭐⭐⭐⭐ basierend auf 36 Google-Rezensionen

shutterstock_711833602_small

👥 Team von camper.help

camper_help_Team
  • Keine erfundenen Listen

    Ausschliesslich echte Produkte, echte Empfehlung und echte Testberichte.

  • Keine bezahlte Werbung, ebenfalls kein Sponsoring

    Ausschliesslich deine Unterstützung.

  • Keine Beeinflussung von aussen, sowie keine Bezahlung von Tests

    Somit uneingeschränkte Unabhängigkeit von camper.help.

✉️ Exklusiver Newsletter

* Pflichtfelder
  • Camping News – Jeden Montag Morgen

    Ausschliesslich der Newsletter beinhaltet alle Blogupdates.

  • Datenschutz ist wichtig

    Geschützt durch unsere Datenschutzerklärung. Eine Abmeldung ist ausserdem jederzeit möglich.

👤 Autor des Beitrags

  • Wer ich bin

    Ein Reisevogel und Papa von Zwillingen.

  • Meine Lieblingsländer

    Albanien, Deutschland, Kroatien, Italien, Portugal.

  • Campingziel

    100 Tage pro Jahr im Wohnmobil.

  • Schwerpunkte

    Technik im Detail.

  • Mein Motto

    Reisen und dennoch rasten im besten Hobby der Welt.

❓Camping Forum

Hilfe finden – Hilfe anwenden. Von Camper – Für Camper.

  • Deine Fragen zum Thema stellen, genauso wie selbst beantworten. Der Autor antwortet dir im Grunde genommen immer.

  • Eine Bedienungshilfe gibt es hier.