Die Freizeitparks sind für unsere Kids mittlerweile ein echt klasse Event geworden. 4 Stück kennen wir persönlich und diese eignen sich teilweise nicht nur für die kleinen Kinder. Auch wir Erwachsene haben deutlich gefallen daran gefunden.
Die ein oder andere Übernachtungsmöglichkeit ist dabei fast schon selbst ein kleiner Themenpark und macht sicherlich fast jeder Zielgruppe Spaß darin einzutauchen. Jeder der Freizeitparks hat seine kleinen und großen Stärken, aber auch Schwächen die wir gerne näher beleuchten werden.

Wir bewerten weder Campingplätze, Stellplätze noch Freizeitparks mit Noten und wir wollen auch keine ADAC Reiseredaktion ersetzen. Wir können aber unsere Sammlung und unsere Erfahrungen damit weiter geben. Diese Plätze haben uns viel Freude bereitet und empfehlen diese gerne weiter.

Der Betrag hat den Stand Oktober 2018. Wir werden diese Seite zwar regelmäßig ergänzen, aber vorhandene Einträge können wir nicht weiter überprüfen. Holt euch in diesem Fall bitte die Bewertungen aus einen der einschlägigen Camping Apps.

Europapark Eingang

Unsere Tipps

  • Ein Besuch von Montag bis Donnerstag ist immer besser wie Feiertags, Freitags oder am Wochenende. Am Wochenende sind Warteschlangen von über 60 Minuten pro Attraktion keine Seltenheit.
  • An der Höhe des Eintritt orientieren sich auch die gehobenen Preise beim Essen und Trinken. Etwas selbst mitnehmen kann da eine gute Idee sein.
  • Fahrgeschäfte sind meistens für 2 oder 4 Personen ausgelegt. Für Familien die zum Beispiel einen Papa-Ausflug machen, ist bei vielen Fahrgeschäften immer ein Erwachsener pro Kind notwendig. Bei 2 Kindern also 2 Erwachsene, sonst kann das Vergnügen sehr schnell schmaler werden.
  • Eine Viertel- oder Halbestunde vor Parköffnung am Eingang mit der Eintrittskarte zu sein, verschafft euch etwas Luft. Nach Öffnung des Parks im hintersten Teil des Parks anfangen.
  • Wer erst am Morgen von außerhalb kommt, muss mit dichtem Gedränge auf dem Weg zum Parkplatz rechnen. Am Vorabend anreisen ist definitiv entspannter.
  • Bei sengender Hitze oder klirrender Kälte sind Freizeitparks nichts, um mit kleinen Kindern den ganzen Tag durchzuhalten.

Europapark

Europapark Eingang
Stellplatz Europapark Western
Europapark Wodan

Land und Region
Deutschland – Rust – Europapark

Webseite
www.europapark.de

Campingplatz
Der Campingplatz hat eher den Charakter eines gepflasterten Stellplatzes an einer Western Stadt und liegt nur 5-6 Minuten vom Haupteingang entfernt. Über 200 Stellplätze für Wohnwagen und Reisemobile sind vorhanden. Passend zur Western Stadt ist auch das Sanitär vom feinsten und sehr sauber im Western Style eingerichtet. Ein paar Restaurants und Saloons hinterlassen einen guten Eindruck und lecker war der Mexikaner allemal. Theoretisch nachts ruhig – je nach Nachbarn.
Ein Automat für Eintrittskarten ist vor Ort. Selbst ein Badesee verspricht im Sommer zusätzliches Vergnügen. Auch ein überdachter Kinderspielplatz passt gut ins kinderfreundliche Konzept des Parks.

Etwas unverschämt waren die Preise im Oktober 2017. Diese gelten oder galten nicht für 24 Stunden, sondern wurden in einer Übernachtungsgebühr und Tagesgebühr am Automaten fällig. Das waren für 44 Stunden bei uns über 80 Euro und ist eindeutig überzogen. Der Park will schließlich auch noch 44 Euro für einen Erwachsenen und 37 Euro für ein Kind. Es lohnt sich ggf. auszuweichen auf einen der vielen Alternativen rund um den Europapark.

Der Freizeitpark
Sicherlich der Beste unter den Freizeitparks mit den größten Attraktionen. Ist für Besucher eines jeden Alters, wenn auch gefühlt der Schwerpunkt der Attraktionen auf Jugendliche und Erwachsene liegt. Aber keine Sorge für Kleinkinder und Kinder ist auch jede Menge Spaß im Park vorhanden.
Unsere persönlichen Top 3 bei den Attraktionen sind Arthur, Wodan Coaster und ein abendlicher Besuch einer 4D Kinovorstellung und die abschliessende nächtliche Fahrt mit der Monorail-Bahn durch den voll beleuchteten Park.

Gardaland

Gardaland Überblick Oben
Gardaland Attraktion
Gardaland Peppa Pig

La