Die Thermomatten und Fensterisolierungen kosten für alle Wohnwagen- oder Wohnmobil-Fenster ein kleines Vermögen. Isolierung bedeutet auch einen großen Licht- und Aussichtsverlust. Aus diesem Grund haben wir uns aufgrund der Rechnung von unten dafür entschieden, uns nicht überall die schöne Aussicht auf die Winterlandschaft zu verbauen.

Die Isolierung der Fahrerkabine beim Wohnmobil

Wir haben daher entschieden nur bei der Fahrerkabine eine passende Isolierung einzusetzen. Dort macht das richtig Sinn, da über die Frontscheibe und über die 2 Seitenscheiben ein enormer Wärmeverlust stattfindet. Warum wir uns gegen eine zweiteilige Hintermann Lux Duo entschieden haben, könnt ihr sehr anschaulich in dem Artikel Wärmebildkamera nachlesen. Der Unterteil der Hindermann Lux Duo hat nach den Erkenntnissen der Wärmebildkamera keinen nachvollziehbaren Wert.

Je nach Witterung

nutzen wir „nur“ die Standardverdunklung auch tagsüber. Wenn die Sonne lacht und der Innenraum sich aufheizen kann, sollte man die Sonne als Wärmequelle nutzen und ggf. sogar die Frontverdunklung bei Wohnmobilen entfernen. Bei der Hindermann Thermomatte kann man dazu die Frontseite über einen Klettverschluss aufklappen, ohne die ganz Hülle abzunehmen.

Beim Wohnwagen

Sind die Thermomatten sicherlich nur für längere Urlaube im Winter von belang. Dort existieren die Kältebrücken wie im Fahrerhaus eines Wohnmobils nicht.

Thermomatte_Hintermann_Lux

Campervans

Ganz klare Empfehlung. Hier lohnt sich es sich deutlich mehr, da die Isolierung generell meist deutlich dünner ausfällt. Beim Campervans lohnt es sich auch Glasfensterscheiben im Heck – falls vorhanden – mit weiteren Thermomatten abzuschotten, da die Kälte sonst auch unangenehm auf die Schlafplätze einstrahlen kann.

Mein Nachbar Stephan hat zwar keine Glasfenster, aber er hat bei seinem Kasten sogar die komplette Heckinnenseite verkleidet. Sonst die bei Minustemperaturen der Schlafbereich einfach zu kühl.

Die Rechnung die uns selbst am Anfang überrascht hat

Hier heißt es ganz klar Kosten- / Nutzen abwägen. Eine günstige Hindermann Isoliermatte z.B. four season kostet ca. 100 Euro. Das sind gegengerechnet ca. 5 Gasflaschenfüllungen. Das Hindermann Lux Modell kostet in der 2-teiligen Ausführung mit 20mm Isolierung ca. 450 Euro. Das sind ca. 23 Gasflaschenfüllungen.

Der Unterschied beträgt in Gasflaschenfüllungen ca. 18 Gasflaschenfüllungen, die man mehr verbrauchen müsste, um einen finanziellen Gleichstand zu erreichen. Das sind zumindest bei uns sehr viele Winter und daher haben wir nur in den oben Teil investiert.

Wärmebildkamera​ zeigt keinen Wärmeverlust im unteren Bereich

Auch wenn es den Wohnmobil Campern teilweise wichtig erscheint die volle Front abzudecken. Im Hinblick auf den oben erwähnten Beitrag der Wärmebildkamera, kann man von als Campervan- oder Wohnmobilfahrer von einer 2-teiligen Thermomatten bis zum Boden nur abraten.

Flir Ducato aussen

Keine preisgünstige Empfehlung

​Nach bereits einer spröde gewordenen Hindermann Four-Season, geben wir für die Four-Season garantiert keine Empfehlung ab. Das Material bricht im Winter.Diese ist keine Wintermatte !

Daher ist es nun die Hintermann Lux-Duo geworden. Das Material ist absolut kälteunempfindlich und bleibt flexibel. Allerdings gibt es einen kleinen Mackel. Beim ersten Einsatz in der Saison 2018 / 2019 ist die Frontscheibenschlaufe (für die Schönwetteröffnung) abgerissen. Diese könnten stabiler sein.

Das Preis- / Leistungsverhältnis ist für die Lux-Duo zumindest fragwürdig. Aber mangels brauchbarer Alternativen bleibt einem da nicht viel übrig. Der Preis ist einfach sehr teuer. Zumindest wird die Lux-Duo nicht spröde. Insofern passt das Produkt im grossen und ganzen.

Hindermann Lux-Duo - nur Oberteil

Persönliche Erfahrung und Bewertung des Autors

  • Wir finden das Produkt etwas teuer. Es ist eine Tasche enthalten, um die Isoliermatte etwas zu komprimieren.

*Danke für deine Unterstützung der camper.help Grundsätze und Amazon Werbelinks

Aktualisierung vom: 24.01.2021 um 02:46 Uhr

Empfehlungen für dich

Weitere spannende Themen