Zugegeben – Navigation über ein Doppel-Din-Radio ist schon ganz nett. Navigieren fällt hier schon einmal deutlich leichter als nur über das Handy. Warum also nach einer noch größeren Lösung suchen? Meine Motivation:

  • Die Augen werden im Alter nicht besser und Navigation über einen 10,1 Zoll Bildschirm ist einfach grandios
  • Die Bildschirmhelligkeit und der seitliche Blickwinkel waren auf meinen Kenwood nicht optimal
  • Sonneneinstrahlung machte die Navigation zum Blindflug

Für die Navigation nehmen wir schon länger Google Maps bzw. Android Auto. Daher entschloss ich mich, die Navigation einem Tablet zu überlassen.

Der Einbau

Vorbereitung

Folgende Produkte habe ich bestellt

  • Samsung Galaxy Tab A T515 (10,1 Zoll) LTE schwarz.
  • Original Fiat Nachrüstung Tablet Halter für Mittelkonsole (erweitert die Klemmbrettfunktion um Haltevorrichtung für ein Tablet).
  • Kombi-SIM-Karte, um mein Datenvolumen meines Handyvertrages nutzen zu können.

⇒ Meine Camping-Empfehlung

Ohne dich geht gar nichts. Aus Prinzip ist camper.help ohne Einflussnahme von Werbepartnern und ohne Sponsoren. Die einzige Finanzierung erfolgt durch deine Unterstützung, wenn du das Produkt zum Originalpreis über die Amazon Werbelinks erwirbst. Vielen Dank.

*Danke für deine Unterstützung der camper.help Grundsätze und Amazon Werbelinks

Aktualisierung vom: 15.04.2021 um 16:35 Uhr

*Danke für deine Unterstützung der camper.help Grundsätze und Amazon Werbelinks

Aktualisierung vom: 15.04.2021 um 16:35 Uhr

Montage

Folgende Schritte sind nötig um die Navigation XXL einzubauen:

1. Für den Einbau

der Navigation XXL werden benötigt: Tablet, neues Klemmbrett mit Tablet Haltevorrichtung, Torx-Schraubendreher, Entriegelungsbügel für das Autoradio.

2. Für das Entfernen

des alten Klemmbrettes muss dieses aufgestellt und die dann sichtbaren beiden Schrauben gelöst werden. Die Schrauben unbedingt aufheben, da diese später für das neue Klemmbrett wieder benötigt werden.

3. Um das alte Klemmbrett

vollständig entfernen zu können, müssen 2 weitere Schrauben gelöst werden. Diese lassen sich jedoch nur erreichen, wenn die Blende des Autoradios, das Autoradio und auch der Einbaurahmen entfernt werden. Sind die beiden Schrauben gelöst, kann das alte Klemmbrett herausgehoben werden.

4. Das neue Klemmbrett

mit den Tablet Haltevorrichtungen wieder verschrauben (vier Schrauben). Einbaurahmen, Radio und Blende in umgekehrter Reihenfolge im Einbauschacht wieder einsetzen. Das Klemmbrett aufrichten und die seitliche Entriegelung herausziehen. Damit werden die Haltevorrichtungen freigegeben. Tablet einsetzen und und Entriegelung wieder fixieren.

5. Geschafft.

Nur noch Googlemaps und weitere Apps nach Belieben laden und installieren. Für Googlemaps empfiehlt es sich Offline Karten herunterzuladen. Viel Spaß bei der Navigation XXL.

Fazit

Erste Erfahrungen nach ein paar Probefahrten:

  • Navigation über einen 10,1 Zoll Bildschirm ist wirklich ein Highlight
  • Die Bildschirmhelligkeit und der seitliche Blickwinkel deutlich besser als bei 2 Din Radio
  • Tablet auch bei direkter Sonneneinstrahlung gut lesbar
  • der oberste Bereich des Radios wird durch das Tablet leicht verdeckt, ist aber vollkommend ok
  • Das Radio liefert immer noch den Sound (DAB, FM, Andoid Auto / Spotify)
  • Freuen uns schon auf die nächste längere Reise :-)

— Der persönliche Kontakt —

Deine Meinung – Unser Ansporn

Meinung zum Beitrag
Total:5|Mittel:4.4
Bewertung camper.help

Bitte vergebe doch eine Bewertung von 1* bis 5***** Sternen bei Facebook, Google oder Shopvote. Vielen Dank.

Facebook
shutterstock_334564691_small
Google
shutterstock_711833602_small
Shopvote
Shopbewertung - camper.help
Andere Meinung wie der Autor

Dann werde Teil des Teams.

camper_help_Team

Dein Newsletter – Jede Woche neu

* Pflichtfelder
  • Sooft wie möglich am Montag Morgen in deiner Mailbox.

  • Alle neuen Campinginformationen auf einen Blick.

  • Deine Daten sind auf jeden Fall durch unsere Datenschutzerklärung geschützt.

  • Eine Abmeldung ist ausserdem jederzeit möglich.

Autor des Beitrags

Christoph

Christoph

  • Wer bin ich

    Christoph, infiziert mit dem Campervirus seit Kindheitsjahren

  • Wir fahren

    einen Pössl 2Win Plus. Umstieg vom Wohnwagen in 2018.

  • Reiseziele

    Alpengebiet, Mittelmeerraum, in Norwegen Nordlichter sichten :-)

Dein Kommentar – Deine Fragen