Der tragbare Handventilator für Abkühlung für unterwegs – immer dabei

Okay, meine Familie hat auch etwas gelacht über dieses Gadget. Jetzt ist es nur so. Meine Kinder und erst recht meine Frau, können im Gegensatz zu mir die Hitze im Sommer besser ab. Mir ist es auf unseren Städtetrips, im heissen Sommer und in südlichen Regionen meistens deutlich zu heiss. Daher bin ich über eine Abkühlung sehr dankbar.

Dennoch muss ich sagen, dass ich nach den ersten Monaten sehr von diesem Gerät begeistert bin. Ein Hand-Ventilator für die Hosentasche hatte ich schon mal aus dem Flughafen Duty-free Shop. Der taugte allerdings nichts.

Umso mehr habe ich mich über diesen Ventilator gefreut. Für wenig Geld viel Funktion und Leistung. Und die Powerbank-Funktion ist übrigens schon öfters ein echt praktischer Notnagel für meinen Akku im Handy gewesen.

Der USB bzw. akkubetriebene Lahuko Hand-Ventilator

Die technischen Daten des kleinen handlichen Ventilators sind erstaunlich gut.

  • Das Material und die Verarbeitung

    Der Ventilator ist aus Kunstoff und wirkt sehr hochwertig. Ebenfalls ist dieser angenehm zu halten. Die Rotoren sind aus Silikon und zudem leicht flexibel. Somit braucht man keine Angst haben sich zu verletzen. Der Motor stoppt bei Widerstand sofort. Von den Augen sollte man den Ventilator hingegen logischerweise fern halten.

  • Design, Grösse und Gewicht

    Die Rotoren sind vollständig abgedeckt. Hinter einem minimalen Bären-Design. Das Gehäuse lässt sich an den „Ohren“ des Bären um 180 Grad aufdrehen und legt die beiden Rotoren offen. Mit nur 13 cm Länge und 4 cm im Durchmesser und leichten 112 g ist dieser im Sommer immer dabei.

  • Bedienung und Funktionen des Ventilators

    Ein Knopf für 2-Stufen. Die Ladebuchse ist in Micro-USB Ausführung und USB-A steht zudem für die Powerbank Funktion zur Verfügung.

  • Tischventilator und Handventilator

    Überwiegend ein Handventilator, aber im Grunde genommen auch senkrecht auf eine ebene Oberfläche zu stellen. Der Ventilator bleibt auch bei Stufe 2 stehen.

  • Geräusche und Laufruhe

    Der Motor ist leise und vibrationsarm, aber die Rotoren und Windgeräusche sind deutlich hörbar. Was mir jedenfalls tagsüber ziemlich egal ist. Für die Nacht habe ich im Anschluss weiter unten sogar deutlich bessere Empfehlungen.

  • Portabel und mitnehmen des kleinen Ventilators

    In der Cargohose ist dafür immer Platz. Obendrein nimmt der Lahuko im Rucksack oder Tasche echt keine Platz weg.

  • Akkuleistung und Powerbank-Funktion

    Der Hersteller Lahuko schreibt 24 Stunden. Am Stück habe ich das nicht ausprobiert. Doch der 2500 mAh Akku hat auf jeden Fall deutlich über 10 Stunden Power. Je nach Wahl der Stufe.

➡️ Mein Ratgeber | Test | Empfehlung

Ohne dich geht gar nichts. Aus Prinzip ist camper.help ohne Einflussnahme von Werbepartnern und ohne Sponsoren. Die einzige Finanzierung erfolgt durch deine Unterstützung, wenn du das Produkt zum Originalpreis über die Amazon Werbelinks erwirbst. Vielen Dank.

*Danke für deine Unterstützung der camper.help Grundsätze und Amazon Werbelinks

Aktualisierung vom: 30.11.2022 um 23:26 Uhr

👍🏻 Empfehlungen für dich

Weitere spannende Beiträge

⭐ Bewertung camper.help

Bitte unterstütze uns ausserdem mit deiner Bewertung

shutterstock_711833602_small

basierend auf 150+ Google-Rezensionen

4,8 / 5

✍️ Team von camper.help

camper-help-team
  • Du hast eine bessere Idee oder andere Meinung?

    Werde wichtiger Teil des camper.help Teams

✉️ Exklusiver Newsletter

* Pflichtfelder
  • Camping News – Jeden Montag Morgen

    Ausschliesslich der Newsletter beinhaltet alle Blogupdates.

  • Datenschutz ist wichtig

    Geschützt durch unsere Datenschutzerklärung. Eine Abmeldung ist ausserdem jederzeit möglich.

✏️ Autor des Beitrags

  • Wer ich bin

    Ein Reisevogel und Papa von Zwillingen.

  • Meine Lieblingsländer

    Albanien, Deutschland, Kroatien, Italien, Portugal.

  • Campingziel

    100 Tage pro Jahr im Wohnmobil.

  • Schwerpunkte

    Technik im Detail.

💬 Camping Forum

  • Das Motto von camper.help ist

    Hilfe finden – Hilfe anwenden. Von Camper – für Camper.