Die unendliche Liste der nächsten Jahre – im Aufbau

Neu ! Die besten Camping Lifehacks, Tipps und Tricks aus unserem Camperleben. Vom einfach Küchen-Lifehack bis zur kniffligen Camperlösung, ist viel Wissen unter den camper.help Autoren vorhanden.

Wir wollen DICH zusätzlich miteinbeziehen

Denn die kleinen und echten Lifehacks aus dem wahren Leben sind immer die Besten. Egal ob zu Hause oder auf dem Campingplatz.

Du bist mit dabei

Wenn du selbst einen Camping und Lifehack beisteuern möchtet, dann nutze doch bitte einfach den Gastbeitrag. Ein digitales Formular hilft dir deinen Beitrag hier zu veröffentlichen.

Viele Lifehacks auch per Videobeitrag

Wir wollen schliesslich hier kein Buch schreiben, sondern die eigenen Erfahrungen kundtun und auch per Video zeigen.

🥚 Wie erkennt man am schnellsten, ob ein Ei noch gut ist?

  • Die Infos

    Der vielleicht älteste Lifehack den ich kenne. Mindestens einmal die Woche gibt es auf unseren Campingreisen ein Ei zum Frühstück. Eier dürfen in der EU bis 3 Wochen nach dem Legedatum im Supermarkt angeboten werden.

    Um festzustellen, ob die Eier noch frisch und gut sind, gibt es ein einfaches Hilfsmittel. Gerade wer ein weiches Frühstücksei vorzieht, der sollte sich den Lifehack merken. Vor Salmonellen schützt der Hack nur bedingt.

  • Lege das Ei vorsichtig in den Kochtopf oder in ein Glas

    Und fülle es mit Wasser bis das Ei deutlich unter Wasser ist. Im kochenden Topf macht der Test keinen Sinn, da das Ei dort nicht ruhig liegt.

    3 mögliche Resultate
  • 1. Das Ei liegt flach am Boden

    Das Ei ist recht frisch und das perfekte – auch weiche – Frühstücksei.

  • 2. Das Ei liegt nicht mehr ganz flach auf dem Boden

    Das Ei ist schon älter. Roh oder als weiches Ei ist es besser nicht mehr zu geniessen. Aber durchgekocht ist es durchaus noch lecker.

  • 3. Das Ei treibt bzw. schwimmt Richtung Wasseroberfläche

    Das Ei ist deutlich älter. Wenn es bereits das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten hat und auch noch oben schwimmt, dann ist es sehr wahrscheinlich verdorben. Der Hintergrund ist folgender.

    Ist die Eierschale durch einen Haarriss beschädigt oder das Ei schon älter, dann verdunstet mehr Wasser aus dem Ei. Die Luftblase bzw. der Luftgehalt im Ei wird grösser und das Ei schwimmt auf der Wasseroberfläche.

  • Noch ein Tipp für das Spiegelei

    Fehlt dem Eigelb (Dotter) die Konsistenz in der Wölbung und liegt es flach in der Pfanne, dann ist es schon älter. Ausserdem zerfliesst das Eiweiss deutlich mehr. Älter heisst aber nicht schlecht. Per Geruchsprobe lässt sich der Zustand aber schnell feststellen. Wer sich nicht sicher ist, kann das Spiegelei sicherheitshalber auf beiden Seiten anbraten.

  • Der sinnfreie aber vielleicht praktisch Tipp für Ostern

    Ein rohes Ei lässt sich auf ebenen Untergrund drehen. Ein gekochtes Ei ist deutlich träger. So lassen sind die beiden gut unterscheiden.

🕯️ Teelichter Raclette-Set – Ohne Strom, ohne Gas

  • Der geniale Lifehack im Wohnwagen, Wohnmobil, Wandern. Überall.

    Immer und überall Rührei mit Schinken, Pfannkuchen und lecker Toppings, Schokobrunnen mit Früchte oder Bananen mit Nutella machen. Ein unglaublich leckerer Lifehack.

  • Der eigene Video Beitrag

    Der Raclettegrill hat Roland und mir so gut gefallen, dass es dazu einen eigenen Video-Beitrag gibt.

🚢 Auf der Fähre den Absorber-Kühlschrank ohne Gas betreiben

  • Die Fährbedingungen und der Gaskühlschrank

    In vielen Fährenbedingungen nachzulesen. Gasbetrieb bei Wohnwagen und Wohnmobilen ist an Bord von Fähren sehr oft nicht erlaubt. Gasflaschen müssen daher vor der Fähre zugedreht werden. Erfahrungsgemäss kommt bei so manchem Check-in der Fährenmitarbeiter persönlich zum Gasflaschen zudrehen. Wer nicht richtig vorbereitet ist, hat nach der Überfahrt teilweise warme Lebensmittel zu entsorgen.

  • Den Batterie Betrieb richtig vorbereiten

    Bereits gut durchgekühlte Lebensmittel sind wichtig. Die Vorbereitungen starten gute 12 Stunden vor Ankunft an der Fähre. Auf maximaler Stufe den Kühlschrank (+ Eisfach) herunter kühlen und für volle Batterien sorgen. Beim Absorberkühlschränken ist dafür der Gasbetrieb am effektivsten.

    Der Grund zum vorherigen herunterkühlen. Im Batteriebetrieb können Absorber die Temperatur im Sommer höchstens halten, nicht aber weiter herunter kühlen. Ist noch ein Eisfach dabei, taut das meistens an im schlechtesten Fall sogar auf. Je nach Länge der Überfahrt.

  • Bleibatterien können nur 50% genutzt werden

    In vermutlich 2/3 der Wohnmobile ist ab Werk eine zirka 100 Ah grosse Bleibatterie im Aufbau zu finden. Bleibatterien können nur zu 50% entleert werden. Also stehen rund 50 Ah netto an Kapazität zur Verfügung. Ein Blick auf das Display vom EBL Elektroblock, verrät den Stromverbrauch eines Kühlschrank wenn dieser im Batteriebetrieb ist.

    In diesem Beispiel unten verbraucht der Kühlschrank im Hochsommer rund 13 A an Strom. Somit ist rechnerisch klar.
    Netto 50 Ampere in der Batterie / 13 Ampere Verbrauch = 3,8 Stunden Betrieb
    Der Kühlschrank wird somit auf dieser Stufe nicht ganz 4 Stunden kühlen. Das reicht nicht mal, um vom italienischen Festland nach Sardinien zu kommen.
    Daher keine Maximaleinstellung wählen.

Stromverbrauch-am-Wohnmobil-EBL-ablesen
  • Automatik ausschalten und Energiezufuhr manuell wählen

    Geht schneller als den Automatismus abzuwarten. Das A (Automatik) per Knopfdruck deaktivieren und manuell die 12 Volt Batterie als Energiequelle wählen. So mit 2 bis 3 Strichen bei der Temperaturstufenanzeige wird je nach Jahreszeit zwar das Eisfach etwas an- oder auftauen, aber in der Regel kann die Temperatur im Kühlschrank einigermassen gehalten werden.

—————-

👍🏻 Empfehlungen für dich

Weitere spannende Themen

🌟 Bewertung camper.help

Bitte unterstütze uns ausserdem mit deiner Bewertung

5.0 ⭐⭐⭐⭐⭐ basierend auf 36 Google-Rezensionen

shutterstock_711833602_small

👥 Team von camper.help

camper_help_Team
  • Keine erfundenen Listen

    Ausschliesslich echte Produkte, echte Empfehlung und echte Testberichte.

  • Keine bezahlte Werbung, ebenfalls kein Sponsoring

    Ausschliesslich deine Unterstützung.

  • Keine Beeinflussung von aussen, sowie keine Bezahlung von Tests

    Somit uneingeschränkte Unabhängigkeit von camper.help.

✉️ Exklusiver Newsletter

* Pflichtfelder
  • Camping News – Jeden Montag Morgen

    Ausschliesslich der Newsletter beinhaltet alle Blogupdates.

  • Datenschutz ist wichtig

    Geschützt durch unsere Datenschutzerklärung. Eine Abmeldung ist ausserdem jederzeit möglich.

👤 Autor des Beitrags

  • Wer ich bin

    Ein Reisevogel und Papa von Zwillingen.

  • Meine Lieblingsländer

    Albanien, Deutschland, Kroatien, Italien, Portugal.

  • Campingziel

    100 Tage pro Jahr im Wohnmobil.

  • Schwerpunkte

    Technik im Detail.

  • Mein Motto

    Reisen und dennoch rasten im besten Hobby der Welt.

❓Camping Forum

Hilfe finden – Hilfe anwenden. Von Camper – Für Camper.

  • Deine Fragen zum Thema stellen, genauso wie selbst beantworten. Der Autor antwortet dir im Grunde genommen immer.

  • Eine Bedienungshilfe gibt es hier.