Von
Published On: 7. Nov 20
Kategorien: Energie | Licht

Bewertung Beitrag

Total:14|Mittel:4.9

Ein zusätzliches Batterieladegerät fürs Auto und Wohnmobil

Unser Auto ein VW Touran (2014) und unser Wohnmobil ein Adria Coral (2015) kommen „in die Jahre“. Genauer gesagt die eingebauten Blei-Starterbatterien. Statt die Batterien beim ersten negativen Anzeichen für Geld auszutauschen oder gar den Pannendienst zu rufen, habe ich seit Jahrzehnten immer ein Batterieladegerät im Einsatz. Damit lassen sich vielerlei Probleme lösen.

Hersteller können anscheinend nur billig

Eingebaute Batterieladegeräte kennen ab Werk nur funktionierende neue Batterien. Anfangs passt ja auch noch alles. Die Probleme kommen erst mit den Jahren. Mir ist kein einziger Auto-, Wohnwagen- oder Wohnmobilhersteller bekannt, der sich um angepasste Ladeprogramme bei älteren Batterien kümmert. Seltsam oder?!

Schade, denn so könnten Batterien wieder in einen vernünftigen Betriebszustand gebracht werden und deutlich länger funktionieren. Daher muss ich mich selbst darum kümmern die Ursachen zu minimieren.

Externes Batterieladegerät verlängert Lebenszeit

Beim unserem Auto zögere ich den Batterieaustausch schon wieder einmal hinaus. Seit über 1 Jahr lade ich alle 2 bis 3 Monate die Batterie mit einem externen Batterieladegerät von NOCO wieder anständig auf. Der Repair-Modus bringt die längst angeschlagene Batterie immer wieder auf Vordermann und noch kein Ende der Lebenszeit in Sicht.

Die Ursachen lassen sich damit immer noch gut ausgleichen.

Noco-Genius-G15000-im-Einsatz-Bleibatterie-am-Auto

Ursache Sulfatierung bei Blei-, Gel- oder AGM-Batterien

  • Das Problem der Batterie-Chemie

    Wir entnehmen der Batterie Energie. Dabei entstehen bei Bleibatterien an den Elektroden sogenannte Bleisulfat-Kristalle, die sich zu immer grobkörnigeren Ablagerungen zusammenschliessen.

  • Die Batterie wird kleiner und kleiner

    Bei reinen Bleibatterien fallen diese durch Erschütterungen während der Fahrt ab und sammeln sich am Boden der Batterie. Grundsätzlich gilt bei alle 3 Batterietypen. Sulfatierte Bereiche der Batterie speichern keine Energie mehr. Die Batterie wird ständig kleiner und kleiner.

Überraschende Ursachen, Selbstentladung, Minustemperaturen

  • Unser neues Sommerproblem – viele Kurzstrecken beim Auto leeren die Batterie

    Diesen Sommer 2020 kam bei uns ein weiterer eher überraschender Punkt durch die Corona Pandemie hinzu. Wir fahren mit dem Auto deutlich weniger Mittelstrecken und fast keine Langstrecken mehr. Die Kurzstrecken bleiben und die Fahrzeugbatterie kann gar nicht mehr voll aufladen werden.

    Anschieben mit Schaltgetriebe geht schon auch. Aber einmal vollladen ist schon deutlich sinnvoller und zudem einfacher.

  • Ein Problem wird oft übersehen – die Selbstentladung

    Viele Wohnwagen und Wohnmobile werden im Herbst für den Winter ausser Betrieb genommen. Bleibatterien haben eine Selbstentladung von rund 3% im Monat. Die Maximalentnahme bei Blei-, Gel-, oder AGM-Batterien liegt eh nur bei 50%. Wer mehr entnehmen würde, wird mit einer Tiefentladung die Batterie nachhaltig schädigen.

    Falsche Verkabelung an der Batterie

    Die Fahrzeug- bzw. Aufbauelektronik sollte eigentlich eine Tiefentladung durch eine Programmierung im EBL (Elektroblock) verhindern. Das Problem dabei ist, dass der ein oder andere Verbraucher direkt an der Batterie angeschlossen wird und somit den EBL umgeht. Die EBL Abschaltung bleibt bei diesen Stromverbrauchern wirkungslos. Auch löst die Abschaltung die Problematik der Selbstentladung nicht.

    Winterquartier + kleine Verbraucher + Selbstentladung = Tiefentladung

    Auch an der Fahrzeugbatterie selbst nagen die kleinen Verbraucher wie das Fiat Ducato-Steuergerät, ein Marderschutz oder eine Alarmanlage an der Batteriekapazität. Eine äusserst negative Tiefentladung droht. Mit der Selbstentladung zusammen, ist das im Winterquartier oft der Tot einer Bleibatterie.

    Die 2 Lösungen

    1. Daher sollte die Batterie ausgebaut und an ein Ladegerät gehängt werden.
    2. Oder die Batterie wird mindestens voll aufgeladen und dann fachgerecht über den Winter abgeklemmt.

  • Batterien laden bei minus Temperaturen in der Regel nicht

    Sollte man nie vergessen. Ist mir selbst schon passiert. Viele Bleibatterien und auch Lithium-Batterien können unter 0 Grad nicht geladen werden. Somit ist vorheizen des Raums über den Gefrierpunkt ein guter Anfang.

Die generellen Lösungen beim Auto und Wohnmobil

  • Die simple Lösung gegen Sulfatierung bzw. alte Batterien

    Nur eine volle Batterie ist eine gute Batterie und vermindert die Sulfatierung. Repair-Programme von guten Ladegeräten können vorhandene Sulfatierungsschäden abmildern.

  • Lösung beim Auto

    Aus den vorherigen 4 bis 5 Gründen schliessen wir daher beim Auto von Zeit zu Zeit das NOCO Ladegerät mit dem Repair-Modus an. Daher war mir ein Ladegerät mit Hochspannungsimpuls zum reaktivieren einer Batterie und einem Repair-Modus für besonders langsamen laden sehr wichtig.

  • Lösung beim Wohnmobil

    Hier ist das eingebaute Ladegerät nach wie vor die primäre Lösung und das Wohnmobil wird zu Hause von Zeit zu Zeit an den Landstrom gesteckt.

    Der Nachteil der Werksladegeräte

    Das eingebaute interne Ladegerät interessiert sich nicht für die alte Starterbatterie. Dieses lädt bei uns immer gleichbleibend mit 17 bis 18 Ampere auf. Langsam arbeitende Repair-Programme sind hier deutlich effektiver. Diese können die Sulfatkristalle aufbrechen und teilweise rückgängig machen.

  • Warum das externe Ladegeräte deutlich besser machen

    Die Repairprogramme von intelligenten Ladegeräten gehen das Thema Desulfatierung mit einer Stromstärke von nur 1,5 Ampere deutlich besser an. Auch können mit einem Hochspannungsimpuls ältere Batterien wieder reaktiviert werden.

⇒ Meine Camping-Empfehlung

Ohne dich geht gar nichts. Aus Prinzip ist camper.help ohne Einflussnahme von Werbepartnern und ohne Sponsoren. Die einzige Finanzierung erfolgt durch deine Unterstützung, wenn du das Produkt zum Originalpreis über die Amazon Werbelinks erwirbst. Vielen Dank.

— Highlights Batterie-Ladegerät NOCO GENIUS

  • Gute Effekte bei Geld und Umwelt

    Der echt gute Nebeneffekt des Ladegeräts. Wir können die Batterien deutlich länger verwenden. Das spart nicht nur Geld, sondern schont auch die Umwelt.

  • Zeit und Nerven schonen

    Der für mich wohl wichtigste primäre Grund ist jedoch die Zeit- und Nervenschonung wegen einer leeren Batterie. Einen Pannendienst nach Hause rufen, wegen einer leeren Batterie käme für mich nicht in Frage.

  • Die Länge der Kabel passt

    Nachdem mein uraltes Einhell Ladegerät das Zeitliche gesegnet hat, musste ein moderner Ersatz von NOCO her. Es hat eine ausreichende Gesamtlänge von 4 Metern und lässt sich schnell und sicher anklemmen.

  • Lädt alle Batterietypen auf

    Die Ladegerät von NOCO Blei-, Gel- oder AGM- und auch Lithium-Batterien auf. Die AGM Batterie im VW Passat meiner Eltern war etwas überraschend, aber für das NOCO Genius kein Problem.

  • Repair-Modus

    Mir selbst war es noch wichtig eine Repair-Funktion für Batterien nutzen zu können, nachdem mir das Thema Sulfatierung nun mittlerweile geläufiger ist.

  • Jump-Charge – wenn es schnell gehen muss

    Kein Muss, sondern eine Option die ich für gut befunden habe. Die Funktion Jump-Charge zur Schnellladung. Wenn die Batterie leer ist, will ich im Idealfall Minuten später den Motor starten und nicht eine Stunde auf eine ausreichende Ladung warten.

— Welches Batterie-Ladegerät von NOCO nehmen?

Meine Wahl
NOCO Genius G15000EU 12V/24V 15A Pro Series UltraSafe Intelligentes Aufladegerät
camper.help Tipp
NOCO GENIUS10EU, 10A Vollautomatisches Intelligent Ladegerät, 6V und 12V Batterieladegerät, Erhaltungsladegerät, und Desulfator für...
Preis- / Leistungs-Tipp
NOCO GENIUS5EU, 5A Vollautomatisches Intelligent Ladegerät, 6V und 12V Batterieladegerät, Erhaltungsladegerät, und Desulfator für...
Keine Empfehlung
NOCO GENIUS1EU, 1A Vollautomatisches Intelligent Ladegerät, 6V und 12V Batterieladegerät, Erhaltungsladegerät, und Desulfator für...
Meine Bewertung
-
-
-
Preis
224,39 EUR
152,79 EUR
74,98 EUR
45,95 EUR
Prime-Status
-
-
Batteriekapazitätsbereich
500Ah
150Ah
120Ah
30Ah
Stromstärke
15A
10A
5A
1A
Blei-/Gel-Batterie
AGM-Batterie
Lithium-Batterie
Repair-Modus
Jump-Charge
Entscheidungshilfen
Repair-Modus, Jump-Charge, schnelles laden durch hohe Stromstärke und hohe Batteriekapazitäten waren bei mir ausschlaggebend.
Repair-Modus und gute Stromstärke bis Batterien bis 150Ah.
Für meine 150Ah Lithium-Batterie unterdimensioniert. Stromstärke von 5A etwas niedrig. Sehr gutes Einstiegsmodell, da Repair-Modus vorhanden.
Repair-Modus ist Pflicht. Keine Empfehlung für NOCO Genius 1 oder Genius 2.
Persönliches Fazit
Sehr gut und äusserst zuverlässig. Keine Komplikationen bei Blei- (eigenes Auto und Wohnmobil), AGM- (Auto meiner Eltern), oder Lithium-Batterie (Aufbau-Wohnmobil).
-
-
-
Im Einsatz seit
7. Januar 2020
Vergleichswert - Keine eigene Erfahrung.
Vergleichswert - Keine eigene Erfahrung.
Vergleichswert - Keine eigene Erfahrung.
Meine Wahl
NOCO Genius G15000EU 12V/24V 15A Pro Series UltraSafe Intelligentes Aufladegerät
Meine Bewertung
Preis
224,39 EUR
Prime-Status
-
Batteriekapazitätsbereich
500Ah
Stromstärke
15A
Blei-/Gel-Batterie
AGM-Batterie
Lithium-Batterie
Repair-Modus
Jump-Charge
Entscheidungshilfen
Repair-Modus, Jump-Charge, schnelles laden durch hohe Stromstärke und hohe Batteriekapazitäten waren bei mir ausschlaggebend.
Persönliches Fazit
Sehr gut und äusserst zuverlässig. Keine Komplikationen bei Blei- (eigenes Auto und Wohnmobil), AGM- (Auto meiner Eltern), oder Lithium-Batterie (Aufbau-Wohnmobil).
Im Einsatz seit
7. Januar 2020
camper.help Tipp
NOCO GENIUS10EU, 10A Vollautomatisches Intelligent Ladegerät, 6V und 12V Batterieladegerät, Erhaltungsladegerät, und Desulfator für...
Meine Bewertung
-
Preis
152,79 EUR
Prime-Status
-
Batteriekapazitätsbereich
150Ah
Stromstärke
10A
Blei-/Gel-Batterie
AGM-Batterie
Lithium-Batterie
Repair-Modus
Jump-Charge
Entscheidungshilfen
Repair-Modus und gute Stromstärke bis Batterien bis 150Ah.
Persönliches Fazit
-
Im Einsatz seit
Vergleichswert - Keine eigene Erfahrung.
Preis- / Leistungs-Tipp
NOCO GENIUS5EU, 5A Vollautomatisches Intelligent Ladegerät, 6V und 12V Batterieladegerät, Erhaltungsladegerät, und Desulfator für...
Meine Bewertung
-
Preis
74,98 EUR
Prime-Status
Batteriekapazitätsbereich
120Ah
Stromstärke
5A
Blei-/Gel-Batterie
AGM-Batterie
Lithium-Batterie
Repair-Modus
Jump-Charge
Entscheidungshilfen
Für meine 150Ah Lithium-Batterie unterdimensioniert. Stromstärke von 5A etwas niedrig. Sehr gutes Einstiegsmodell, da Repair-Modus vorhanden.
Persönliches Fazit
-
Im Einsatz seit
Vergleichswert - Keine eigene Erfahrung.
Keine Empfehlung
NOCO GENIUS1EU, 1A Vollautomatisches Intelligent Ladegerät, 6V und 12V Batterieladegerät, Erhaltungsladegerät, und Desulfator für...
Meine Bewertung
-
Preis
45,95 EUR
Prime-Status
Batteriekapazitätsbereich
30Ah
Stromstärke
1A
Blei-/Gel-Batterie
AGM-Batterie
Lithium-Batterie
Repair-Modus
Jump-Charge
Entscheidungshilfen
Repair-Modus ist Pflicht. Keine Empfehlung für NOCO Genius 1 oder Genius 2.
Persönliches Fazit
-
Im Einsatz seit
Vergleichswert - Keine eigene Erfahrung.

*Danke für deine Unterstützung der camper.help Grundsätze und Amazon Werbelinks

Aktualisierung vom: 22.04.2021 um 22:35 Uhr

👍🏻 Empfehlungen für dich