Ich liebe Camping

und unsere Grundsätze

  • Nur echte Produkte, Empfehlungen, Tests
  • Keine Werbebanner, keine Sponsoren
  • Grundsätze für Hersteller und Community
  • Als Amazon-Partner verdiene
    ich an qualifizierten Verkäufen
  • Danke für deine Unterstützung

Was sind die 3 Gründe beim Wohnmobil, um z.B. von Stahlfelgen auf Alufelgen umzurüsten?

  • 1

    Schlechte Belüftung der Bremsen bei Stahlfelgen durch Radkappen gegenüber Alufelgen.

  • 2

    Korrosion bei Stahlfelgen ist grösser als bei geeigneten Alufelgen.

  • 3

    Optik-, Gewichts- und Preisnachteile bei Stahlfelgen gegenüber Alufelgen.

Wenn mehrere Probleme bei Wohnmobil-Felgen zusammen kommen

  • Mal schnell das Wohnmobil von Stahlfelgen auf Alufelgen umrüsten?

  • Oder mit vorhanden Alufelgen von Fiat das Wohnmobil auflasten?

Wer ein Wohnmobil unter 3,5 Tonnen hat, ist nicht ganz so in der Zwickmühle. Bei aufgelasteten Fiat Ducatos grösser 3,5 Tonnen ist das Thema Alufelgen leider ein deutlich längeres Kapitel und fordert ein wenig Geduld ab. Mein Erfahrungsbericht wird dir sicherlich Zeit, Geld und Nerven sparen.

Fakteninfo für diesen Beitrag

  • Es gibt reichlich unbestätigte Informationen und Sichtweisen im Netz. Wichtig ist immer die Glaubwürdigkeit der Quelle und die harten nachlesbaren oder nachvollziehbaren Fakten dazu.

Schlechte Belüftung bei Stahlfelgen durch Radkappen gegenüber den Alufelgen?

Stahlfelgen werde ich in meinem Camperleben nicht mehr kaufen

Wir sind fast 7 Jahre mit Stahlfelgen und Radkappen unterwegs gewesen. In Kombination mit Radkappen machen Stahlfelgen aus meiner Sicht keinen Sinn mehr. Die Radkappen schotten den kühlenden Fahrtwind an den Bremsen bzw. Bremsscheiben viel zu sehr ab. Die Belüftung der Bremsen bleibt sehr mangelhaft. Was im normalen Strassenverkehr kaum auffällt, ist bei einer längeren Serpentinenabfahrt im Hochsommer durchaus ein Problem.

Thermische Probleme bei steilen Abfahrten > 500 Höhenmetern

Hier hat die Reifendruck- und die Temperaturkontrolle von Tiremoni desöfteren, wegen zu hohen Temperaturen und zu hohem Druck angeschlagen.

Ohne das Tiremoni-System fällt warntechnisch im Wohnmobil davon gar nichts auf. Man riecht während der Fahrt nicht einmal etwas. Erst beim stehen bleiben, liegt der bissige Geruch von zu heiss gelaufenen Bremsen in der Luft. Wir haben dann meistens die Radkappen entfernt und die Bremsscheiben etwas abkühlen lassen.

Wenn Bremsbeläge sich in Staub auflösen wird es sehr gefährlich

Es kam so, wie es wohl kommen musste. Die Bremsbeläge waren an der Vorderachse zwar längst nicht an der Verschleissgrenze, aber diese lösten sich von jetzt auf gleich während einer Talfahrt in Staub auf. Im wahrsten Sinne des Wortes. Thermische Schäden hatten über die Jahre ganze Arbeit geleistet. Hätte auch blöd ausgehen können, denn die fehlende Bremsleistung am Berg und unsäglichen Knirschgeräusche waren beängstigend.

In der Werkstatt sind die Reste der Bremsbeläge im wahrsten Sinne des Wortes von alleine heraus- bzw. zerbröselt. 2 Tage später und viel Organisationsaufwand, sowie etwas über 800 Euro in neue Bremsbeläge und -Scheiben investiert, ging es weiter nach Hause.

, Verglast zerbörselt thermisch zerstörter Bremsbelag am Wohnmobil

Korrosion bei Stahlfelgen ist grösser als bei geeigneten Alufelgen?

Korrosionsschäden der anderen Art. Ein schleichender Druckverlust an den Sommerreifen. Erst hinten links, dann einige Monate Ruhe, dann hinten rechts. Der schleichende Druckverlust durch Korrosion und einem Mikroriss an der innenliegenden Schweissnaht der Felge. War der Reifen warm – dann gab es kein Problem. Wurde der Reifen kalt und stand etwas länger, kam es unregelmässig und zeitweise zu einem Druckverlust im Reifen.

Das es die „nur“ die Felgen der Sommerreifen erwischt hat, ist nach wie vor etwas seltsam. Sicherlich liegt das mit dem höheren Gewicht der Hinterachse zusammen. Mein Tipp zur Fehlersuche an Reifen und Felgen.

Wie einen Druckverlust an Reifen und Felgen am schnellsten finden?

Ein schleichender Druckverlust durch einen Mikroriss in der Felge oder Reifen ist enorm nervig. Eine Sprühflasche hilft hier gut weiter. Felgen und Reifen vollständig mit Seifenlauge einzusprühen und nach Seifenblasen suchen.

, Druckverlust bei Felgenrissen durch Seifenlauge sichtbar machen

Optik und Preis von Stahlfelgen ist schlechter als bei Alufelgen?

Im Prinzip ist die Optik egal. Wenn jedoch durch die Optik und der dünneren Konstruktion der Felge auch funktional ein Vorteil vorliegt, solltest du diesen Vorteil unbedingt mitnehmen. Auch sind Alufelgen derzeit preislich interessanter als Stahlfelgen. Auch lassen sich je nach Modell sogar ein paar Kilogramm einsparen.

Wohnmobil_Reifen_Wechseln_Felgenbaum

Wie unterscheiden sich Fiat Ducato Light oder Heavy Chassis?

Das Fiat Ducato Light Chassis und Fiat Ducato Heavy Chassis lässt keine Mischung von Alufelgen zu. Das liegt am unterschiedlichen Lochkreis für entsprechende Stahl- oder Alufelgen.

Daher ist es besonders wichtig, zu wissen, welches Chassis fahre ich eigentlich? Im folgenden ein kurzer Abstecher zum Basiswissen der verschiedenen Ducato Chassis. Die etwas längere Version – auch mit dem seltenen 40 H Chassis – ist hier zu finden.

https://camper.help/auflastung-wohnmobil/ unter „Verschiedene Ducato Chassis“ nachlesen.

Noch ein kleiner Hinweis. Viele Aufbauhersteller bestellen bei Fiat seit Jahren auch gemischte bzw. individuelle Konfiguration, auch ausserhalb der folgenden Spezifikationen. Daher müssen die Werte nicht immer mit deinen übereinstimmen.

  • Der Fiat Ducato mit Light Chassis – als Version Fiat Ducato 35 L

    1. Das Light Chassis ist bis 3,5 Tonnen zGG ausgelegt und kann in vielen Fällen auf 3,85 Tonnen aufgelastet werden.
    2. Die Achslast beträgt in der Regel vorne 1.850 kg und hinten 2.000 kg.
    3. Der Lochkreis der Felgen beträgt 118 mm.
  • Der Fiat Ducato mit Heavy Chassis – als Version Fiat Ducato 35 H bzw. 40 H

    1. Das Heavy Chassis kann technisch bis zu 4,25 Tonnen zGG aufgebaut werden. Das Chassis 40H ist bereits für 4,25 Tonnen zGG zugelassen, aber kann auch auf 3,5 Tonnen abgelastet werden. Daher ist hier etwas Vorsicht geboten, falls der Vorbesitzer deines Wohnmobils dies veranlasst hat. In den COC Papieren findest, aber immer die Originalwerte der Achslasten.
    2. Die Achslast beträgt in der Regel vorne 2.100 kg und hinten 2.400 kg.
    3. Der Lochkreis der Felgen beträgt 130 mm.

Welches Gewicht wird dein Wohnmobil in den nächsten Jahren haben?

Das Gewicht bzw. das zulässige Gesamtgewicht deines Wohnmobils, ist ein enorm essentielles Thema für die passende Alufelge.

  • Die 2 wichtigen Fragen zum Gewicht deines Wohnmobils, die du dir stellen solltest:

    1. Wo liegt das zGG (zulässige Gesamtgewicht) deines Wohnmobils?
    2. Wohin steuert das Gewicht deines Wohnmobils in den nächsten Jahren?

Gerade die zweite Frage, hätte vielen in der Community enorm viel Geld gespart. Der Grund ist die serienmässige Original Fiat Ducato Alufelge. Diese wird bei einer Auflastung für die meisten (rein technisch ggf. sogar für alle) Wohnmobile zum Problem. In Kombination mit einer Auflastung über 3,5 Tonnen tappen ganz viele in diese Falle, da die Traglast der Felge nicht mehr ausreicht und – wenn überhaupt – minimalste Reserven nach oben bietet.

Schauen wir uns die 3 verschiedenen Fiat Ducato Alufelgen im Detail an.

Die Entscheidungsmöglichkeiten mit den Original Fiat Ducato Alufelgen

Fiat Ducato Light Chassis – Original Fiat Ducato Alufelge, 16 Zoll, Lochkreis 5×118

Für nicht aufgelastete Wohnmobile unter 3,5 Tonnen zGG, wählen die meisten ab Werk oder nachträglich das folgende Fiat Alufelgen-Modell.

, Fiat Ducato Original Alufelge 16 Zoll Lochkreis 5x118
  • Die Fiat Ducato 16 Zoll Alufelge in schwarz silber für das Fiat Ducato Light Chassis.

  • Die formschöne Alufelge ist passend für das Fiat Ducato Light Chassis ab Baujahr 2014.

  • Mit dem Felgenmass 6×16 Zoll, einer ET68 und dem erforderlichen Lochkreis von 5×118 mm.

  • Je nach Jahreszeit von 300 bis ca. 400 Euro kein Schnäppchen, aber noch in Ordnung.

  • Ohne offizielle Traglast. Ein Händler gibt diese Felge jedoch mit 1040 kg an. Promobil und andere jedoch nur mit 1000 kg.

  • Achtung – die Traglasten der Felge sind eigentlich nicht für aufgelastete Wohnmobile, da eine Überlastung an der Hinterachse grösser 1000 kg pro Felge deutlich wahrscheinlicher ist.

Fiat Ducato Heavy Chassis – 2 Varianten für die Original Fiat Ducato Alufelge, 16 Zoll, Lochkreis 5×130

Für aufgelastete Wohnmobile über 3,5 Tonnen zGG, wählen die meisten ab Werk oder nachträglich eine der beiden folgenden Fiat Alufelgen-Modelle.

  • Die beiden abgebildeten Fiat Ducato 16 Zoll Alufelgen in schwarz silber für das Fiat Ducato Heavy Chassis.

  • Die formschönen Alufelgen sind passend für das Fiat Ducato Heavy Chassis ab Baujahr 2014.

  • Mit dem Felgenmass 6×16 Zoll, einer ET68 und dem erforderlichen Lochkreis von 5×130 mm.

  • Je nach Jahreszeit von 300 bis ca. 400 Euro kein Schnäppchen, aber noch in Ordnung.

  • Die Traglast liegt bei den meisten Quellen im Internet bei 1250 kg.

  • Achtung – wer kein Fiat (Heavy) Maxi-Chassis hat. Das Problem ist der grössere Lochkreis von 130 mm. Der Lochkreis ist nicht kompatibel mit dem Fiat Ducato Light Chassis mit 118 mm.

Was ist das Problem mit der Fiat Ducato Alufelge für das Light Chassis?

Leider hat mir der TÜV keine Einblicke in interne Unterlagen gewährt, sodass ich nur folgendes wiedergeben kann. Fiat nennt in den frei zugänglichen Unterlagen keine Traglasten für die Original Alufelgen. Es liegt auch kein Teilegutachten vor, denn Fiat benötigt hier „nur“ die allgemeinen Bauartgenehmigung und eine KBA Nummer zur fundierten validieren der Traglasten gibt es damit nicht. Auch ein Gutachten oder gar eine ABE ist dadurch nicht greifbar.

Zwar gibt es Zulieferer bzw. Händler wie „Augustin Group“, die von einer Traglast von 1040 kg sprechen, aber laut Internet hat so mancher TÜV keine Abnahme erteilt, denn „offizielle“ interne Unterlagen bzw. Eintragungen scheinen „nur“ von 1000 kg Traglast der Light-Felge zu sprechen. Bei einer Achslast an der hinteren Achse von 2000 kg eine höchste knappe, wenn nicht gar kritische Entscheidung. Siehe auch Punkt 7.2 in den COC Papieren oder „Fahrzeugschein“ bzw. Zulassungsbescheinigung Teil I.

Auflastung_Fahrzeugscheinänderungen_Markierung

Die Traglast der Fiat Ducato Alufelge von 1000 bzw. 1040 kg ist ohne jeglichen Puffer

Meine langjährige Fiat Professional Werkstatt, von der ich enorm viel halte, kann diese Felge auf keinen Fall für aufgelastete Wohnmobile empfehlen. Promobil geht sogar soweit, dass diese Felge nur 1000 kg Traglast hat. Das wird relativ klar in diesem Beitrag formuliert.

https://www.promobil.de/kaufberatung/felgen-tragfaehigkeit-wohnmobil-analyse/

Problem 1 – Witterung und Materialermüdung

Ich gehöre nicht zu den Menschen, die glauben, dass Zeit- und Witterung auf Material keinen Einfluss hat. Randsteinrempler sind nur eines der Schlagwörter. Auch wenn ich durch ein dickes Schlagloch fahre, muss es das Material auch noch nach 10 Jahren ab können.

Was sich nach theoretischen Problemen anhört, dass habe ich in der Praxis mit Stahlfelgen schon hinter mehr. Druckverlust an 2 Stahlfelgen. Mag das zum Glück kein grosser kapitaler Schaden sein. Aber, schlimmer gehts es bekanntlich auch immer.

Problem 2 – Eigenes Fehlverhaltung oder falsche Schätzung

Kann ich zu 100% gewährleisten, dass ich das Gewicht auf meiner Hinterachse richtig einschätze? Nein, das kann ich oft, aber nicht immer.

Das Gewicht im unbeladenen Zustand meiner Hinterachse kenne ich nur allzu gut, aber sowohl Dieseltank, Wassertank, Kühlschrank und Garage haben auf jeder längeren Urlaubsfahrt das Potenzial, dass ich die vielen dutzend kleinen Gewichte von Freizeitequipment, Lebensmittel und Co nicht immer korrekt einschätze. Daher wähle ich grundsätzlich Achslasten und Reifen / Felgenkombinationen, wo ich auf der sicheren Seite bin.

Ist die Original Fiat Ducato Alufelge winterfest?

Wer einen Ganzjahres- oder Winterreifen fahren möchte, der wird um eine winterfeste und speziell lackierte Alufelge nicht herumkommen. Zumindest, wenn die Felge in 5+ X-Jahren nicht die typischen gelben oxidierten Salzschäden vorweisen soll.

Die Original Fiat Ducato Alufelge wird jedoch offiziell nicht als winterfest ausgewiesen. Es ist davon auszugehen, dass zwar eine Klarlack-Lackierung der Felge vorliegt, aber keine, welche auf Dauer im Winter salzbeständig ist. Das machen nur sehr wenige Hersteller ihrer Alufelgen.

Wer allerdings eine winterfeste Alufelge sucht, der wird schnell feststellen, dass für das klassische „Fiat Ducato Chassis 35 L“ mit einem Felgen-Lochkreis von 118 mm auch kaum eine Alufelge erhältlich ist.

Mein Fazit zu Fiat Original Alufelgen

Für das Fiat Ducato Light Chassis, fallen die Original Fiat Ducato Alufelgen mit dem Lochkreis von 118 bei einer Auflastung – aus meiner persönlichen Sicht – klar raus. Die Fakten durch eine Fiat Professional Werkstatt und Promobil stützen diese Sichtweise.

Die Alternativen von Fiat selbst, sind alle nur für das Fiat Ducato Heavy Chassis verfügbar. Schade, das könnte Fiat durchaus nachlegen.

Die mögliche Alternative von Goldschmitt

, camper help Goldschmitt GSM8 Alufelge für Fiat Ducato

Ja, das Thema winterfeste Alufelgen schränkte die Auswahl weiter ein. Irgendwann bin ich bei meiner Recherche wieder über die Firma gefallen, von der auch die Auflastung für mein Fiat Chassis kommt. Die Firma Goldschmitt kümmert sich winterfest Lackierungen und auch, um die Problematik der Traglast von Alufelgen.

https://www.goldschmitt.de/aluminiumfelgen-goldschmitt-techmobil-gmbh/

Auch wenn ich es nicht wahr haben wollte. Es gibt faktisch nur eine einzige mögliche Alufelge, welche auch winterfest ist und einen Lochkreis von 118 mm für das Fiat Ducato Light-Chassis hat. Die GSM8 Felge von Goldschmitt gibt es sowohl für das Light, aber auch für das Heavy-Fahrwerk. Das was man sich von Fiat wünscht, kann Goldschmitt bieten.

  • Farbe

    Anthrazit und poliertes Aluminium.

  • Felgengröße

    6,0 x 16 Zoll mit einer Einpresstiefe von 68 mm.

  • Lochkreis und Traglast

    5 x 118 mm mit einer Tragfähigkeit von 1200 kg (Light Chassis) oder 5 x 130 mm mit einer Tragfähigkeit von 1350 kg (Heavy Chassis)

  • Zulassung Citroën Jumper, Fiat Ducato und Peugeot Boxer

    Eine Zulassung ist für Citroën Jumper, Fiat Ducato und Peugeot Boxer ab Baujahr 2006 möglich.

  • Preise und Zulassung

    • Bestellen kann euch diese Kombi viele (Fiat Professional) Werkstätten.
    • Die Preise für Alufelgen schwanken mit den Preisen für Stahlfelgen etwas mit.
    • Aktueller Preis liegt bei rund 249 Euro pro Stück.
    • Rund 250+ Euro für das Gutachten des Herstellers und TÜV Abnahme waren fällig.
    • Auch das ummanteln meiner vorhanden Reifen haben die Rechnung gut gefüllt.
    • Ein Spurverbreiterung oder ähnliches war nicht notwendig.
    • Das Gutachten ist mitführungspflichtig.
    • Eine Berichtigung der Fahrzeugpapiere ist nicht sofort, sondern bei nächster Eintragung irgendeiner Art bzw. Amtsdeutsch Befassung vorzunehmen.

Die mögliche Alternative von weiteren Herstellern

, camper help Goldschmitt GSM8 Alufelge für Fiat Ducato

Natürlich gibt es viele viele weitere Alternativen. Z.B. von Ramto oder Felgenoutlet und, und und.

https://www.felgenoutlet.de/en/alufelgen-reifen-komplettraeder

https://ramto.de

Nur damit habe ich keine Ehrfahrung vorzuweisen.

Mein Fazit zur Goldschmitt GSM 8 Alufelge

, GSM8 Alufelge Fiat Ducato von Goldschmitt

Das Bild oben zeigt es deutlich. Selbst nach mehreren tausend Kilometern Staub und Schmutz, hat die Felge eine enormen Vorteil. Überall wo dunkler Bremsstaub sich sammelt, ist die Felge in der Farbe Anthrazit. Nur die Fronten sind glossy silberfarben. Perfekte Funktionalität verbindet sich mit Design.

Ich würde immer wieder die Felge von Goldschmitt wählen, auch wenn mir persönlich die Fiat Ducato Alufelge immer noch einen ticken besser gefällt. Die Traglast liegt aber 200 kg über der Felge von Fiat. Wer also Reserven benötigt, ist mit der Goldschmitt deutlich besser beraten.

👍 Empfehlungen für dich

Weitere spannende Beiträge

👥 Team von camper.help

Bessere Idee oder andere Meinung?

Werde wichtiger Teil des camper.help Teams

, camper help team michael flo sophie

Michael – Flo – Sophie

✉️ Exklusiver Newsletter

Camping News am Montag Morgen

  • Alle Blogupdates im Newsletter

  • Geschützt per Datenschutzerklärung

  • Eine Abmeldung ist jederzeit möglich

⭐ Bewertung camper.help

Bitte unterstütze uns ausserdem mit deiner Bewertung

shutterstock_711833602_small

Basierend auf 275+ Google-Rezensionen

💬 Camping Forum

Hilfe finden – Hilfe anwenden | Von Camper – Für Camper